Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

01.02.2019 – 11:36

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

Konstanz (ots)

Konstanz

Alkoholisierter Zweiradfahrer

Deutlich einen über den Durst getrunken hatte der Lenker eines Leichtkraftrads, der am Freitag gegen 01.30 Uhr von einer Streife in der Litzelstetter Straße angehalten und kontrolliert wurde. Da bei ihm deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden konnte, und ein nachfolgender Atemalkoholtest einen Wert von rund 1,9 Promille erbrachte, veranlassten die Beamten bei dem Fahrer eine ärztliche Blutentnahme und behielten den Führerschein des Fahrers ein. Er muss sich wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.

Konstanz

Körperverletzung

Eine gebrochene Nase ist das Ergebnis einer Auseinandersetzung am Donnerstagnachmittag gegen 15.00 Uhr auf dem Schulhof der Zeppelin Gewerbeschule in der Pestalozzistraße. Ein 19-Jähriger wurde von einem zunächst Unbekannten angesprochen und nach einem kurzen Wortwechsel in das Gesicht geschlagen. Der Geschädigte ging dabei zu Boden und dürfte, bevor der Täter die Flucht ergriff, von dem Täter noch getreten worden sein. Als Tatverdächtiger konnte zwischenzeitlich ein 18-Jähriger ermittelt werden. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. Der Geschädigte erlitt eine Nasenbeinfraktur und musste entsprechend ärztlich behandelt werden.

Radolfzell

Zusammenstoß beim Abbiegen

Beim Abbiegen von der Abfahrt der B33n nach links in Richtung Radolfzell hat am Freitagmorgen gegen 05.45 Uhr ein Peugeot-Lenker einen auf der B34 aus Richtung Güttingen kommenden Audi übersehen, der nach links in Richtung B33 abbiegen wollte. Während der durch den Zusammenstoß am Peugeot mit rund 500 Euro bezifferte Schaden vergleichsweise gering ausgefallen ist, wird der Schaden am Audi mit rund 7500 Euro beziffert. Die Beteiligten blieben unverletzt.

Gaienhofen

Alkoholisierter Autofahrer

Auch ein Kaugummi konnte nicht verhindern, dass die Beamten einer Streife des Polizeireviers am Donnerstagabend gegen 22.45 Uhr bei der Kontrolle eines Autofahrers in der Hauptstraße dessen Alkoholgeruch wahrgenommen haben. Nachdem auch der nachfolgende Atemalkoholtest mit rund 1,4 Promille deutlich ausgefallen war, musste sich der Autofahrer einer ärztlichen Blutentnahme unterziehen und seinen Führerschein abgeben. Ihn erwartet eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Radolfzell

Unfallflucht

Vermutlich ein größeres Fahrzeug oder ein LKW ist am Donnerstagnachmittag zwischen 13.15 Uhr und 13.30 Uhr auf Höhe der Gewerbestraße 24 gegen einen geparkten Skoda Octavia geprallt. Der unbekannte Fahrzeuglenker hat sich anschließend von der Unfallstelle entfernt, ohne sich um den angerichteten Schaden von rund 1300 Euro zu kümmern. Zeugenhinweise werden an die Polizei Radolfzell, Tel. 07732/950660 erbeten.

Radolfzell

Zusammenstoß beim Überholen

Die Verkehrssituation falsch eingeschätzt haben dürfte der Lenker eines Ford, der am Donnerstagmittag gegen 13.30 Uhr auf der L226 in Richtung Steißlingen, kurz vor der Einmündung der Fritz-von-Engelberg-Straße, eine nach links abbiegende Toyota-Fahrerin überholte. Durch den Zusammenstoß mit dem abbiegenden PKW entstand an den beiden Fahrzeugen ein Gesamtschaden von rund 5000 Euro. Der nicht mehr fahrbereite Toyota musste abgeschleppt werden. Personen wurden nicht verletzt.

Singen

Sachbeschädigung

Wegen Sachbeschädigung ermittelt die Polizei gegen Unbekannte, die im Zeitraum von Dienstagmittag bis Donnerstagmorgen in einen Neubau in der Bruderhofstraße 21 eingedrungen sind und dort Flüssigkeiten ausgeleert und Zigaretten an den frisch gestrichenen Wänden ausgedrückt haben. Der verursachte Sachschaden wird auf rund 2000 euro geschätzt. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Singen

Körperverletzung

Ohne ersichtlichen Grund ist am Donnerstagabend gegen 22.15 Uhr ein in Richtung Bahnhof laufender 15-Jähriger an der Einmündung August-Ruf-Straße/Bahnhofstraße von einem unbekannten Jugendlichen aggressiv angesprochen und grundlos in das Gesicht geschlagen und zu Boden gerissen worden. Anschließend nahm der Täter das aus der Jackentasche gefallene Handy des 15-Jährigen und warf es in eine Baustelle. Der aggressive Jugendliche war in Begleitung einer weiteren Person, die sich jedoch passiv verhielt. Der 15-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, oder sonstige Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Hilzingen-Riedheim

Unfallflucht

Weil ihm auf der winterglatten K6144 am Donnerstagmorgen gegen 08.00 Uhr ein PKW teilweise auf der Gegenfahrspur entgegengekommen ist, musste ein von Ebringen in Richtung Riedheim fahrender Lenker eines Opel nach seinen Schilderungen nach rechts ausweichen. Der Opel geriet dabei ins Schleudern, kam nach links von der Fahrbahn ab und auf der rechten Fahrzeugseite liegend im Straßengraben zum Stillstand. Der Fahrer blieb dabei unverletzt, an seinem PKW dürfte Totalschaden in Höhe von rund 1000 Euro entstanden sein. Der Lenker des in Richtung Ebringen fahrenden Fahrzeugs, bei dem es sich um einen silbernen SUV handeln dürfte, fuhr davon, ohne sich um den Sachverhalt zu kümmern. Eine ihm nachfolgende Autofahrerin hielt an und erkundigte sich nach dem Wohlbefinden des Verunglückten. Da die Personalien dieser Zeugin nicht festgehalten wurden, wird sie gebeten, sich, ebenso wie mögliche sonstige Zeugen, beim Polizeiposten Gottmadingen, Tel. 07731/14370, zu melden.

Hilzingen

Gefährliches Überholmanöver - Zeugen gesucht

Trotz Gegenverkehrs hat am Mittwochnachmittag gegen 17.00 Uhr ein auf der B313 von Riedheim in Richtung Hilzingen fahrender Skoda-Lenker zum Überholen eines vorausfahrenden PKW angesetzt. Ein ihm entgegenkommender unbekannter Lenker eines weißen PKW musste zur Vermeidung eines Zusammenstoßes stark abbremsen. Dem Skoda-Fahrer gelang es, noch rechtzeitig wieder nach rechts einzuscheren. Der Lenker des weißen PKW, ein ihm in einer Kolonne nachfolgender Lenker eines Caddy sowie mögliche weitere Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Singen

Fahrzeug übersehen

Vorfahrtsverletzung dürfte die Ursache für einen Unfall gewesen sein, bei dem am Donnerstagmorgen gegen 09.30 Uhr an der Einmündung L223/Georg-Fischer-Straße eine Person leicht verletzt wurde und Sachschaden von mehreren tausend Euro entstanden ist. Ein aus Richtung Überlingen kommender Lenker eines Opel bog nach links auf die Georg-Fischer-Straße in Richtung Singen ab und übersah dabei eine von dort kommende VW-Fahrerin. In ihrem Fahrzeug lösten durch den Aufprall die Airbags. Die Fahrerin wurde dadurch leicht verletzt und musste vom Rettungsdienst vor Ort versorgt werden. Die beiden nicht mehr fahrbereiten PKW wurden abgeschleppt.

Stockach

Tresor entwendet

Auf noch unklare Art hat sich ein unbekannter Täter vermutlich in der Nacht zum Donnerstag Zugang zu einem Hotel in der Hauptstraße verschafft und aus einem Büroraum einen Tresor mit Dokumenten und Bargeld entwendet. Zeugen, die verdächtige Personen beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Bodman-Ludwigshafen, Tel. 07773/920017 zu melden.

Schmidt

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz