Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

26.01.2019 – 20:44

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Pressemeldung Landkreis Konstanz

Konstanz (ots)

Bodman-Ludwigshafen - Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus

Am Samstag, 26.01.2019, um 13:45 Uhr wurden Rettungskräfte zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Möwenstraße in Ludwigshafen alarmiert. Bei Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehren Bodman-Ludwigshafen, Sipplingen und Stockach standen Teile der Wohnung bereits in Vollbrand. Laut der 85-jährigen Bewohnerin der Wohnung nahm diese einen Knall und Funkenflug aus Richtung des Fernsehgerätes wahr, konnte noch den Netzstecker ziehen und musste sich dann aufgrund des entstehenden Brandes ins Freie flüchten. Nachdem sie kurzzeitig vor Ort vom Notarzt und Rettungsdienst des DRK Stockach versorgt wurde, konnte sie in die Obhut ihrer Verwandtschaft übergeben werden. Der Brand konnte durch die Feuerwehren zeitnah unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Die über der Brandwohnung liegende Wohnung des 3-geschossigen Hauses wurde durch den Brand ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Ein Übergreifen auf benachbarte Anwesen konnte von den Feuerwehren verhindert werden. Alle Bewohner des Gebäudes kamen vorübergehend bei Nachbarn und Verwandten unter. Bis auf eine leichte Rauchgasintoxikation bei der Wohnungsinhaberin wurden bei dem Einsatz keine Personen verletzt. Zur Sicherung der Wohnung befanden sich Kräfte des Technischen Hilfswerks Radolfzell vor Ort. Nach derzeitiger Einschätzung entstand Sachschaden in Höhe von etwa 150'000 Euro. Ermittlungen der Polizei Stockach und des Kriminaldauerdienstes Singen zufolge muss derzeit von einem technischen Defekt des Fernsehgerätes als Brandursache ausgegangen werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
PHK Thorsten Kölling
Telefon: 07531 995-3355
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz