Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-DO: Nach Sachbeschädigung in Lüner Parkhaus - Polizei fahndet mit Lichtbildern

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0316 Bislang unbekannte Tatverdächtige haben in der Nacht vom 15. auf den 16. ...

POL-SU: Öffentlichkeitsfahndung nach mutmaßlichem Exhibitionisten

Siegburg (ots) - Anfang Oktober 2018 meldete ein Zeuge der Polizei einen Verdächtigen, der sich im Bereich des ...

30.12.2018 – 13:17

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

Konstanz (ots)

Sitzbank auf die Fahrbahn gestellt - Zeugen gesucht

Wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt die Polizei gegen unbekannte Täter, die in der Nacht von Samstag auf Sonntag eine Sitzbank auf die Konzilstraße gestellt haben. Gegen 05.00 Uhr fuhr ein 46-jähriger Autofahrer stadtauswärts und kollidierte gegen die in Höhe des Fischmarkts quer auf seiner Fahrspur aufgestellte Sitzbank. Hierbei entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro. Der 46-jährige Mann konnte drei Personen beobachten, die sich unmittelbar nach dem Unfall von der Örtlichkeit schnell entfernten. Folgende Personenbeschreibung zu einer Person konnte er angeben: etwa 170 cm groß, schlank, hellblonder Kurzhaarschnitt und Dreitagebart. Zeugen, die diesen Vorfall beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Konstanz

Durch Falschparken Feuerwehr am Einsatz behindert

Zu einem brennenden Baum wurde die Freiwillige Feuerwehr Konstanz am Samstag gegen 11.00 Uhr in den Käthe-Kollwitz-Weg gerufen. Die Zufahrt zu dem Weg war jedoch durch ein abgestelltes Fahrzeug versperrt. Erst nachdem der Halter des Autos ermittelt und dieser den Pkw weggestellt hatte, konnte der brennende Baum durch die Feuerwehr gelöscht werden. Durch den Brand entstand kein weiterer Sachschaden.

Konstanz

Wohnungseinbruch

In ein Wohnhaus im Höriblick sind unbekannte Täter am Freitag zwischen 12.30 Uhr und 22.30 Uhr über ein Kellerfenster gewaltsam eingedrungen. Die Wohnräume wurden durchsucht und Schmuck entwendet. Personen, die in dem Zeitraum Verdächtiges in der Straße beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531/995-0, in Verbindung zu setzen.

Singen

Zeugen sucht die Polizei zu einer Nötigung im Straßenverkehr, die am Samstagabend gegen 18.30 Uhr begangen wurde. Zwei Renault-Fahrer, die auf der A 81 von Geisingen kommend in Richtung Singen unterwegs waren, fuhren grob verkehrswidrig sowie rücksichtlos über eine weite Strecke und gefährdeten sich hierdurch gegenseitig. Nachdem beide Fahrzeuglenker die Überleitung am Autobahnkreuz Hegau zur B33 in Richtung Konstanz passiert hatten, stoppten sie ihre Fahrzeuge und fuhren rückwärts. Hierbei kam eines der Fahrzeuge von der Fahrbahn ab und überfuhr einen Leitpfosten. Fahrzeuglenker, die durch das Verhalten gefährdet wurden oder Personen, die Zeugen des Vorganges wurden, werden gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat Mühlhausen-Ehingen, Tel. 07733/99600, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:
Deggelmann/Hengstler

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531-995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell