Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

29.12.2018 – 10:47

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Landkreis Konstanz Wohnungseinbruch

Konstanz (ots)

Unbekannte Täter drangen am Freitag, im Zeitraum von etwa 12:30 bis 22:30 Uhr, in der Straße "Höriblick", gewaltsam in ein Wohnhaus ein, durchsuchten die Wohnräume und entwendeten verschiedene Wertgegenstände. Zeugen, welche zum Tatzeitraum verdächtige Personen feststellten oder sonstige sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531/9950, zu melden.

Singen

Verkehrsunfall mit Verletzten

Bei einem Verkehrsunfall, welcher sich am Freitag, um 20.30 Uhr, an der Kreuzung Freibühlstraße/ Grubwaldstraße ereignete, wurden zwei Fahrzeuginsassen leicht verletzt und es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 30.000 Euro. Im dortigen Kreuzungsbereich kam es zu einer Kollision, weil ein Pkw Mitsubishi die Freibühlstraße in nördliche Richtung befuhr und der Fahrzeuglenker hierbei die Vorfahrt eines von rechts kommenden Pkw Renault missachtete.

Rückfragen bitte an:
KHK Stihl
Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-3355
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz