Das könnte Sie auch interessieren:

POL-OG: Appenweier, Nesselried - Lamm verendet, Zeugen gesucht

Appenweier (ots) - Wie den Beamten des Polizeipostens Appenweier am heutigen Vormittag gemeldet wurde, halten ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

25.12.2018 – 11:45

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Landkreis Konstanz

Konstanz (ots)

STOCKACH-ESPASINGEN Sonntag auf Montag stieg unbekannte Täterschaft in eine Lagerhalle an der Seestraße ein. Im Büro des angrenzenden Gebäudes wurde mit unterschiedlichen Werkzeugen versucht einen Tresor zu öffnen, um an den Inhalt zu gelangen. Die Täterschaft versorgte sich mit Werkzeug aus der naheliegenden Werkstatt. Hierzu wurde ein gesichertes Gitterfenster eingeschlagen. Aufgrund der Vorgehensweise der Täter ist es möglich, dass Zeugen Wahrnehmungen gemacht haben, die jedoch bislang nicht in Zusammenhang gebracht werden konnten. Hinweise werden erbeten an das Polizeirevier Stockach unter der Nummer 07771-9391-0 Es entstand ein hoher Sachschaden.

B 33 / A 81 Am Montag, gegen 13.55 Uhr, befuhr ein BMW, Typ X2, schwarz, mit auffallender Fahrweise die B 33 von Konstanz kommend in Fahrtrichtung Autobahnkreuz Hegau. Es kam bei der Fahrt zu mehreren Überholvorgängen und unmittelbar danach zu mehreren Ausbremsmanövern seitens des BMW- Lenkers. Um einen Verkehrsunfall zu verhindern musste ein Verkehrsteilnehmer sogar stark abbremsen. Im Übergang von der B 33 zur A 81 widerholten sich die Verkehrsvorgänge. Auf der dortigen dreispurigen Richtungsfahrbahn nach Stuttgart wechselte der 53jährige Fahrer fortlaufend die Fahrstreifen, wodurch der anrollende Fahrzeugverkehr stark abgebremst wurde. Ein Vorbeikommen war für den Fahrzeugverkehr aufgrund der Fahrweise nicht möglich. Bis zur Anschlussstelle Engen widerholten sich die Vorgänge. Auf Höhe des "Hegaublicks" bremste der Fahrer plötzlich einen Lkw aus und bewegte diesen zum Anhalten. Durch die eingeleiteten Maßnahmen konnte der Fahrer mit seinem Fahrzeug auf Höhe der Abfahrt Oberndorf der A 81 gestoppt werden. Der Fahrzeuglenker wurde vorläufig festgenommen. Im Benehmen mit der Staatsanwaltschaft Konstanz musste der Schweizer Kraftfahrzeuglenker seinen Führerschein abgeben und eine hohen Sicherheitsleistungsbetrag hinterlegen. Teilweise hatte der mit einer gelben Taxiwerbung versehene BMW, X2, bei seiner Fahrt ein gelbes Blinklicht in Betrieb. Mitunter gab sich der Fahrer als Polizeibeamter im Einsatz bei seiner Fahrt aus. Die Ermittlungen zu den strafrechtlichen Vorwürfen sind andauernd. Zeugen zu den Verkehrsvorgängen, insbesondere gefährdete Verkehrsteilnehmer, werden gebeten sich mit dem Verkehrskommissariat Mühlhausen - Ehingen unter der Telefonnummer: 07733-9960-0, in Verbindung zu setzen oder sich bei der nächsten Polizeidienststelle zu melden

Rückfragen bitte an:
Ehninger
Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz