Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Mitteilungen aus dem Bodenseekreis

Konstanz (ots) -

   -- 

Friedrichshafen

Verkehrsunfallflucht - Zeugenaufruf

Leicht verletzt wurde ein 54-jähriger Nissan-Fahrer, der am Mittwochabend, kurz vor 22.00 Uhr, einem entgegenkommenden Fahrzeug ausweichen musste und dadurch von der Straße abkam. Der Autofahrer befuhr die Zeppelinstraße stadteinwärts, als ihm ein helles Fahrzeug, ähnlich einem VW-Bus, auf seiner Fahrspur entgegenkam. Nur durch eine schnelle Lenkbewegung nach rechts konnte der 54-Jährige eine Kollision vermeiden, kam jedoch nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit seinem Pkw gegen einen Baum. Der Unbekannte entfernte sich, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Durch den heftigen Aufprall wurde der Autofahrer leicht verletzt und anschließend mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Nissan, an dem Totalschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro entstand, musste von einem Abschleppdienst abtransportiert werden.

Meckenbeuren

Abkommen von der Fahrbahn

Ein Verkehrsunfall mit einem Sachschaden von rund 6.000 Euro ereignete sich am Mittwochmorgen gegen 06.15 Uhr auf der L 329. Ein 27-jähriger Ford-Lenker befuhr die Landesstraße von Brochenzell in Richtung Waltenweiler. Im Auslauf einer langgezogenen Linkskurve kam er aus bislang unbekannter Ursache ins Schleudern und dabei nach links von der Fahrbahn ab, wo er gegen zwei Bäume eines angrenzenden Waldes prallte. Der Mann wurde vorsorglich vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht, sein nicht mehr fahrbereiter Pkw vom Abschleppdienst abtransportiert.

Langenargen

Unfallflucht nach Parkrempler

Zeugen sucht die Polizei zu einer Verkehrsunfallflucht, die ein unbekannter Fahrzeuglenker zwischen Dienstag, 13.00 Uhr, und Mittwoch, 07.00 Uhr, bei den Sportanlagen begangen hat. Der Unbekannte beschädigte vermutlich beim Ein- oder Ausparken einen auf dem Parkplatz abgestellten Audi und fuhr anschließend weiter, ohne sich um den angerichteten Sachschaden in Höhe von etwa 1.500 Euro zu kümmern. Sachdienliche Hinweise nimmt der Polizeiposten Langenargen, Tel. 07543/9316-0, entgegen.

Überlingen

Parkrempler

Vermutlich beim Ein- oder Ausparken kam es am Mittwoch zwischen 09.30 Uhr und 12.15 Uhr auf einem Parkplatz im Härlenweg zu einem Sachschaden von etwa 3.000 Euro. Ein unbekannter Fahrzeuglenker war gegen einen abgestellten Opel geprallt und anschließend weitergefahren, ohne sich um den angerichteten Sachschaden zu kümmern. Personen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Überlingen, Tel. 07551/804-0, zu melden.

Deggelmann, Tel. 07531/995-1014

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: