Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

29.10.2018 – 16:44

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots)

   --- 

Leutkirch im Allgäu

Verkehrsunfall

Eine leicht verletzte Person sowie rund 10.000 Euro Sachschaden forderte ein Verkehrsunfall am Sonntag gegen 16.30 Uhr auf der Kreuzung Post-/Storchenstraße. Ein 82-Jähriger wolle vom Bahnhof kommend in einem BMW die Kreuzung überqueren, missachtete dabei die Vorfahrt einer herannahenden 45-Jährigen und prallte gegen deren VW. Die durch den Zusammenstoß verletzte Frau musste von Rettungspersonal zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der nicht mehr fahrbereite BMW wurde von einem Abschleppunternehmen abtransportiert.

Aitrach

Verkehrsunfall

Rund 20.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Sonntag gegen 08.15 Uhr auf der A 96. Ein 47-Jähriger befuhr die Autobahn in Fahrtrichtung München, kam vermutlich infolge Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich mit seinem Peugeot. Alle drei Fahrzeuginsassen wurden durch hinzugerufene Rettungskräfte zur vorsorglichen Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Bad Wurzach

Zeugenaufruf nach Unfallflucht

Etwa 1.000 Euro Sachschaden forderte ein Verkehrsunfall am vergangenen Wochenende in der Berngariusstraße. Ein unbekannter Fahrzeuglenker kam vermutlich in einer lang gezogenen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, touchierte eine Plakattafel und verließ unerlaubt die Unfallstelle. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Verursacher oder dessen beschädigtem Fahrzeug geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561/8488-0, anzurufen.

Leutkirch im Allgäu

Zeugenaufruf nach Körperverletzung

Zwei unbekannte Täter stießen am Sonntag gegen 02.30 Uhr einen 28-Jährigen in der Memminger Straße zu Boden und traten zudem auf ihn ein. Die beiden Unbekannten, die vermutlich aufgrund eines herannahenden Autos von ihrem Opfer abließen, sind etwa 180 Zentimeter groß, haben einen dunklen Teint und sprachen Englisch. Zeugen, insbesondere der unbekannte Autofahrer, die sachdienliche Angaben zum Tathergang oder zu den Unbekannten geben können, wenden sich bitte an das Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561/8488-0.

Leutkirch im Allgäu

Zeugenaufruf nach Unfallflucht

Rund 1.500 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Samstag gegen 23.00 Uhr auf der B 465 im Begegnungsverkehr zwischen Leutkirch und Reichenhofen. Ein unbekannter Fahrer eines vermutlich silberfarbenen Opel Insignia befuhr die Bundesstraße in Richtung Leutkirch, kam auf die Gegenfahrspur, touchierte den VW-Passat eines entgegenkommenden 46-Jährigen und fuhr davon, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, beim Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561/8488-0, anzurufen.

Ravensburg

Verkehrsunfall

Eine schwer verletzte Person sowie etwa 13.000 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Sonntag gegen 23.30 Uhr bei der Kreuzung Meersburger-/Schmalegger Straße. Aus bislang ungeklärter Ursache kam ein 21-Jähriger von der Fahrbahn ab, prallte gegen den Masten einer Ampel und überschlug sich mit seinem VW. Der nicht mehr fahrbereite Pkw musste von einem Abschleppunternehmen abtransportiert werden.

Bad Waldsee

Einbruch

Offensichtlich nichts Stehlenswertes fand ein unbekannter Täter, der zwischen Samstag, 15.15 Uhr und Sonntag, 08.45 Uhr in ein Gebäude in der Straße "Beim Ried" eingebrochen ist. Der Unbekannte verschaffte sich über ein Fenster gewaltsam Zugang zum Gebäude. Zeugen, die verdächtige Personen festgestellt haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Bad Waldsee, Tel. 07524 4043-0.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass durch entsprechende Verhaltensmaßnahmen und der richtigen Sicherungstechnik erfahrungsgemäß viele Einbrüche verhindert werden können. Dies hat unter anderem dazu geführt, dass zwischenzeitlich rund 50 Prozent der Einbrüche bereits im Versuchsstadium stecken bleiben. Bei Fragen, wie Sie sich gegen Einbruch schützen können, berät Sie kostenlos unsere kriminalpolizeiliche Beratungsstelle in Ravensburg, Tel. 0751 803-2420. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter:

www.K-Einbruch.de

Berg

Verkehrsunfall

Eine leicht verletzte Person sowie nicht unerheblicher Sachschaden forderte ein Verkehrsunfall am Sonntag gegen 10.00 Uhr auf der L 291 bei Berg. Eine 22-Jährige kam vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit auf winterglatter Fahrbahn nach rechts von der Straße ab und überschlug sich samt Pkw. Die verletzte Frau musste von hinzugerufenen Rettungskräften zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus, ihr nicht mehr fahrbereiter Ford von einem Abschleppunternehmen abtransportiert werden.

Die Polizei rät an dieser Stelle rechtzeitig Winterreifen mit ausreichendem Profil aufzuziehen. Warten Sie nicht bis zum ersten Schneefall. Denn Winterreifen sind bereits bei Reifglätte, Schneematsch und Schneeglätte seit 01.06.2017 vorgeschrieben.

Weitere Informationen finden Sie unter www.gib-acht-im-verkehr.de

Bad Waldsee

Körperverletzung

Zu einer handfesten Auseinandersetzung kam es am Sonntag gegen 03.00 Uhr in der Straße "Beim Ried". Nach ersten Ermittlungen wurde dabei ein 17-Jähriger von mehreren unbekannten Tätern derart attackiert, dass er sich zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus begeben musste. Die Unbekannten flüchteten unerkannt in einem Fahrzeug. Zur genauen Klärung des Sachverhalts sucht die Polizei nun Zeugen und bittet diese, den Polizeiposten Bad Waldsee, Tel. 07524 4043-0, anzurufen.

Argenbühl

Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall

Nicht unerheblicher Sachschaden forderte ein Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr am Sonntag gegen 18.15 Uhr auf der L 265 zwischen der Abzweigung Meggen und E-Werk. Dort kam es zum Streifvorgang zwischen den beiden Autos einer 28-Jährigen und einem 47-Jährigen. Aufgrund widersprüchlicher Angaben sucht die Polizei nun Zeugen, insbesondere zwei nachfolgende Verkehrsteilnehmer und bittet diese, sich beim Polizeirevier Wangen, Tel. 07522/984-0, zu melden.

Amtzell

Verkehrsunfall

Rund 2.500 Euro Sachschaden forderte ein Verkehrsunfall am Samstag gegen 21.00 Uhr auf einem Tankstellengelände in der Schomburger Straße. Eine 27-Jährige wollte eigenen Angaben zufolge an einer Zapfsäule rangieren, verwechselte versehentlich das Gas- und Bremspedal und prallte gegen die Schaufensterscheibe des Verkaufsraums.

Isny im Allgäu

Verkehrsunfall

Etwa 400 Euro Sachschaden verursachte ein unbekannter Täter, der mit dem Fuß am Sonntag gegen 03.30 Uhr den Außenspiegel an einem in der Schwanensiedlung geparkten Pkw abgetreten hat. Der Unbekannte, der zur Tatzeit mit einer Gruppe Jugendlicher unterwegs war, entkam unerkannt. Zeugen, insbesondere die unbeteiligten Gruppenmitglieder werden gebeten, sich beim Polizeirevier Wangen, Tel. 07522/984-0, zu melden.

Isny im Allgäu

Brand

Eine leicht verletzte Person sowie Sachschaden in bislang nicht bekannter Höhe entstand bei dem Brand eines Ökonomiegebäudes am heutigen Montag gegen 08.30 Uhr in Dürrenbach. Bewohner des angrenzenden Wohngebäudes wurden aufgrund Rauchgeruchs auf den Brand aufmerksam, retteten den gesamten Viehbestand aus dem Stall und verständigten die Feuerwehr. Die rasch angerückte Feuerwehr Isny konnte mit Unterstützung der Wehr aus Leutkirch ein Übergreifen der Flammen vom Ökonomietrakt auf das Wohngebäude verhindern. Hinzugerufene Rettungskräfte brachten eine Frau zur vorsorglichen Untersuchung in ein Krankenhaus. Für die Dauer der Einsatzmaßnahmen musste die angrenzende Kreisstraße gesperrt werden, die Straßenmeisterei richtete eine örtliche Umleitung ein.

Straub

Tel. 07531/995-1015

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz