Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

24.08.2018 – 13:37

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Ravensburg und des Polizeipräsidiums Konstanz vom 24.08.2018 Versuchter gefährlicher Eingriff in den Luftverkehr mit einem Laserpointer

Bad Wurzach (ots)

Wegen versuchten gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr ermitteln Beamte des Polizeireviers Leutkirch gegen einen 21-Jährigen, der am Donnerstag gegen 21.15 Uhr mit einem grünen Laserpointer den Piloten einer im Landeanflug auf den Flughafen Memmingen befindlichen Boeing 737-8AS geblendet haben soll. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen wurde der Tatverdächtige von einem Zeugen beobachtet, wie dieser mit einem Laserpointer vom Parkplatz auf dem Gottesberg auf ein Flugzeug zielte. Eine Polizeistreife konnte den 21-Jährigen dort antreffen, kontrollierte und in seinem Pkw einen Laserpointer samt Batterien beschlagnahmen.

Oberstaatsanwalt Karl-Josef Diehl, Tel. 0751/806-1301

Kriminaloberkommissar Thomas Straub M.A., Tel.: 07531/995-1015

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz