Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz

20.07.2018 – 14:40

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Sigmaringen (ots)

   -- 

Gammertingen

Radfahrer übersehen

Beim Öffnen der Fahrertüre übersah ein 48-jähriger BMW-Fahrer am Donnerstag gegen 15.30 Uhr in der Straße "Im Steig" einen Radfahrer. Der 67-jährige Radfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und prallte gegen die Fahrzeugtüre. Hierbei stürzte er auf die Fahrbahn und verletzte sich leicht. Sowohl am Fahrrad wie auch am BMW entstand ein Gesamtsachschaden von rund 200 Euro.

Sigmaringen

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Ohne erforderliche Fahrerlaubnis war am Donnerstag gegen 21.00 Uhr ein 63-Jähriger nach Sigmaringen gefahren. Ein Verkehrsteilnehmer teilte der Polizei mit, dass ein Mann mit schwankendem Schritt zu seinem Fahrzeug gegangen und entgegen der Einbahnstraße davon gefahren sei. Eine Überprüfung durch Beamte des Polizeireviers an der Wohnanschrift ergab, dass der 63-Jährige nur leicht unter Alkoholeinwirkung stand, jedoch keine erforderliche Fahrerlaubnis besitzt. Diese war ihm bereits Anfang des Jahres wegen einer Trunkenheitsfahrt entzogen worden.

Sigmaringen

Bedrohung

Zu einem Streit und einer Bedrohung unter Vorhalt eines abgeschlagenen Flaschenhalses kam es am Freitag gegen 00.30 Uhr zwischen zwei Männern in der Bahnhofstraße vor einer Gaststätte. Ein 19-jähriger Marokkaner hatte mit seinem 22-jährigen Landsmann Gäste der Gaststätte belästigt und Flaschen zerschlagen, weshalb sie des Platzes verwiesen wurden. Der stark alkoholisierte 19-Jährige kam der Aufforderung jedoch nicht nach, schrie laut herum und zerschlug eine weitere Flasche auf der Straße. Mit dem abgebrochenen Flaschenhals drohte er, einen 37-Jährigen abzustechen. Beim Versuch den 19-Jährigen zu beruhigen flüchtet dieser und rannte gegen einen Baum. Hierbei verletzte er sich leicht. Da beim Eintreffen der Beamten der Tatverdächtige immer noch sehr aggressiv war, wurde er, nachdem er vom Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht worden war, beim Polizeirevier Sigmaringen in Ausnüchterungsgewahrsam genommen.

Sigmaringen

Angebranntes Essen

Eine verkohlte Pizza löste den Alarm eines Rauchmelders am Freitag gegen 05.00 Uhr im Würthweg im dortigen Studentenwohnheim aus. Mitbewohner bemerkten die Rauchentwicklung, gingen in die Wohnung und öffneten alle Fenster und Türen. Die Freiwillige Feuerwehr Sigmaringen kam mit einem Löschzug vor Ort, konnte jedoch gleich wieder abrücken, da kein Feuer ausgebrochen war.

Sigmaringen

Verkehrskontrolle

Bei einer Kontrollaktion der Verkehrspolizei Sigmaringen wurde am Donnerstag gegen 18.00 Uhr in der Mühlbergstraße ein 22-Jähriger, welcher mit einer Zugmaschine mit Anhänger unterwegs war, kontrolliert. Hierbei wurde festgestellt, dass er nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Die Weiterfahrt wurde untersagt, die Fahrzeugschlüssel einbehalten. Derr 22-Jährige muss sich nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten.

Hohentengen

Fahrraddiebstahl

Ein unbekannter Täter entwendete am Mittwoch zwischen 19.30 Uhr und 20.00 Uhr in der Schulstraße ein verschlossenes e-Bike im Wert von rund 3000 Euro. Bei dem e-Bike handelt es sich um ein weißes Damen-Elektro-Fahrrad der Marke "Hai", Modell Sduro Hardlife RC. Personen, die Verdächtiges beobachtet haben, oder Hinweise zum Verbleib des Fahrrads geben können, werden gebeten, den Polizeiposten Mengen, Tel. 07572/5071, zu verständigen.

Kratzer

07531/995-1016

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz