Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Konstanz und des Polizeipräsidiums Konstanz vom 18.07.2018

Konstanz (ots) - Konstanz

Rauschgift sichergestellt

Einen guten Riecher hatten die Beamten der Ermittlungsgruppe Rauschgift des Polizeireviers Konstanz bei ihren Ermittlungen gegen eine 22-jährige Frau aus Wollmatingen. Nachdem sie wegen des Verdachts des Rauschgifthandels in den Fokus der Rauschgiftfahnder geriet und die Erkenntnisse konkretisiert werden konnten, beantragte die ermittelnde Staatsanwaltschaft Konstanz beim Amtsgericht einen Durchsuchungsbeschluss, der am Dienstagmorgen vollzogen wurde. Dabei fanden die Beamten neben einem vierstelligen, mutmaßlich aus Drogengeschäften stammenden Bargeldbetrag auch rund 40 Gramm Amphetamin, über 800 Gramm Marihuana, mehrere Haschischbruchstücke sowie diverse Kräutermischungen und neue psychoaktive Substanzen. Da sich bei der Wohnungsdurchsuchung der Verdacht ergab, dass auch der im gleichen Gebäude wohnende 28-jährige Freund an den Drogengeschäften der 22-Jährigen beteiligt ist, wurde auch dessen Wohnung auf entsprechende richterliche Anordnung durchsucht. Dabei fanden die Einsatzkräfte weitere 10 Gramm Marihuana, rund 100 Gramm Kräutermischungen, rund 30 verschiedene psychoaktive Stoffe, zahlreiche Utensilien zum Betäubungsmittelkonsum sowie drei Gegenstände, deren Besitz nach dem Waffengesetz verboten ist. Während der 28-Jährige nicht angetroffen werden konnte, hielt sich in dessen Wohnung ein 32-Jähriger auf. Ob auch er mit den Drogengeschäften zu tun hat, ist unter anderem Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

Wegen fehlender Haftgründe blieben die Tatverdächtigen auf freien Fuß.

Erster Staatsanwalt Andreas Mathy, Tel. 07531/280-2063

Erster Kriminalhauptkommissar Bernd Schmidt, Tel. 07531/995-1012

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: