Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots) -

   -- 

Aichstetten

Zeugenaufruf nach Unfallflucht

Eine leicht verletzte Person und Sachschaden von zirka 200 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Dienstag gegen 18.15 Uhr an der Anschlussstelle Aichstetten. Ein unbekannter Lenker eines Sattelzuges fuhr von der A 96 auf die L 260. Beim Abbiegen in Fahrtrichtung Leutkirch streifte er einen herannahenden Mofafahrer und verließ unerlaubt die Unfallstelle. Der 15-jährige Zweiradfahrer verletzte sich bei der Kollision leicht. Zeugen, die sachdienlich Hinweise zum Sattelzug oder dessen Fahrer geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561/8488-0, zu melden.

Leutkirch im Allgäu

Verkehrsunfall

Zwei leicht verletzte Personen sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Dienstag gegen 17.15 Uhr in der "Kurze Straße". Eine 48-jährige Radfahrerin fuhr hinter einem 74-jährigen Fahrradfahrer auf dem Radweg in Richtung Brühlstraße. Während der vorausfahrenden Zweiradfahrer links abbog, kam es zur Kollision mit der nachfolgenden Radfahrerin, die diesen gerade überholte. Durch den Zusammenstoß stürzten die Beteiligten auf die Fahrbahn und mussten rettungsdienstlich behandelt werden.

Ravensburg

Körperverletzung

Ein nahezu Taubstummer beobachtete auf dem Marienplatz zwei unbekannte Täter, die augenscheinlich auf betrügerische Weise Spenden für Taubstumme sammelten. Er ging auf die Männer zu und entriss einem der beiden eine Spendenliste. Dieser stach daraufhin mit einem Kugelschreiber zu und verletzte den 59-Jährigen am Handrücken. Anschließend flüchteten die zwei mutmaßlichen Betrüger unerkannt. Einer ist etwa 170 Zentimeter groß und zirka 20 Jahre alt. Er war mit einer Jeanshose und -jacke bekleidet. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Tätern oder der angeblichen Spendensammlung geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-0, zu melden.

Aulendorf

Zeugenaufruf nach Diebstahl von Pkw

Ein silberfarbenes BMW 318i Cabrio erbeutete ein unbekannter Täter am Dienstag zwischen 10.30 Uhr und 23.15 Uhr in der Hasengärtlestraße. Das nicht zugelassene Cabrio war verschlossen mit geschlossenem Verdeck in einem Hofraum abgestellt. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Personen festgestellt haben oder Hinweise zum Verbleib des Autos geben können, werden gebeten, beim Polizeiposten Altshausen, Tel. 07584/9217-0, anzurufen.

Hoßkirch

Zeugenaufruf nach Unfallflucht

Rund 1.000 Euro Sachschaden verursachte ein unbekannter Lkw-Fahrer am Dienstag zwischen 15.00 Uhr und 18.45 Uhr in der Hauptstraße. Der Unbekannte beschädigte vermutlich beim Rangieren das Feuerwehrgerätehaus und verließ unerlaubt die Unfallstelle. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Verursacher geben können, wenden sich bitte an den Polizeiposten Altshausen, Tel. 07584/9217-0.

Weingarten

Zeugenaufruf Nötigung im Straßenverkehr

Wegen Nötigung im Straßenverkehr ermitteln Polizeibeamte gegen einen bislang unbekannten VW-Lenker, der bereits am Freitag gegen 10.00 Uhr von der Ettishofer Straße bis nach Ettishofen einem vorausfahrenden Autofahrer zu dicht aufgefahren ist und zudem zwei Mal trotz Gegenverkehr zum Überholen ansetzte. Zeugen, insbesondere entgegenkommende Fahrzeuglenker, die deswegen abbremsen mussten, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, zu melden.

Frontreute

Sachbeschädigung

Nicht unerheblichen Sachschaden verursachte ein unbekannter Täter, der zwischen Montag, 18.00 Uhr und Dienstag, 20.00 Uhr die Frontscheibe an einem in der Straße "Oberer Kirchberg" geparkten Pkw beschädigte. Der Unbekannte schlug vermutlich mit einem Stein auf die Windschutzscheibe. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666, zu informieren.

Aulendorf

Einbrüche

Ohne Beute zu machen, flüchtete ein unbekannter Täter nach einem Einbruch am Dienstag gegen 03.00 Uhr in ein Vereinsheim im Spitalweg. Der Unbekannte, der sich gewaltsam über ein Fenster Zugang zum Gebäude verschaffte, richtete dabei einen Sachschaden von etwa 3.000 Euro an. Bargeld erbeutete ein unbekannter Täter, der zwischen Montag, 20.45 Uhr und Dienstag in das städtische Naturstrandbad in der Waldseer Straße eingebrochen ist. Der Unbekannte verschaffte sich durch Aufhebeln gewaltsam Zugang zum Hauptgebäude sowie der Gastronomie. Zeugen, die zur fraglichen Zeit verdächtige Personen festgestellt haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Altshausen, Tel. 07584/9217-0, zu melden.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass durch entsprechende Verhaltensmaßnahmen und der richtigen Sicherungstechnik erfahrungsgemäß viele Einbrüche verhindert werden können. Dies hat unter anderem dazu geführt, dass zwischenzeitlich rund 50 Prozent der Einbrüche bereits im Versuchsstadium stecken bleiben. Bei Fragen, wie Sie sich gegen Einbruch schützen können, berät Sie kostenlos unsere kriminalpolizeiliche Beratungsstelle in Ravensburg, Tel. 0751 803-2420. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter:

www.K-Einbruch.de

Bad Waldsee

Exhibitionist

Ein unbekannter Exhibitionist trat am Montag gegen 19.30 Uhr einer 50-Jährigen auf dem Fußweg Höhe Viadukt entgegen. Der Unbekannte nahm dabei mit heruntergelassener Hose vor der Frau sexuelle Handlungen an sich vor. Zeugen, die zur fraglichen Zeit verdächtige Personen festgestellt haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Bad Waldsee, Tel. 07524/40430, zu melden.

Baienfurt

Gefährdung des Straßenverkehrs

Weil sich beinahe mehrere Unfälle am Dienstag zwischen 14.15 Uhr und 15.00 Uhr auf der Strecke zwischen Köpflingen und Waldburg ereigneten, ermittelt die Polizei gegen eine 55-Jährige, die mit einem Transporter trotz Gegenverkehr mehrfach auf die Gegenfahrspur fuhr. Nur durch entsprechende Brems- und Ausweichmanöver durch entgegenkommende Fahrzeuglenker konnten Verkehrsunfälle verhindert werden. Zeugen, insbesondere die Fahrzeuglenker des Gegenverkehrs, die sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Wangen, Tel. 07522/984-0, zu melden.

Amtzell

Exhibitionist

Am Baggersee Grenis ist ein unbekannter Täter am Dienstag gegen 16.15 Uhr gegenüber zwei 25-jährigen Frauen als Exhibitionist aufgetreten. Der völlig unbekleidete Unbekannte hatte die Frauen aus einem Gebüsch beobachtet und an seinem Geschlechtsteil manipuliert. Der Mann mit dunklem Teint und schulterlangen schwarzen Haaren flüchtete unerkannt, nachdem die zwei Frauen ihn angesprochen hatten. Zeugen, die verdächtige Personen festgestellt haben oder sonst sachdienliche Hinweise zum Unbekannten geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Wangen, Tel. 07522/984-0, zu melden.

Kißlegg

Verkehrsunfall

Zwei leicht verletzte Personen sowie rund 20.000 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Dienstag gegen 09.15 Uhr auf der L 330 zwischen Rötenbach und Kißlegg. Ein 79-jähriger Autofahrer hatte zu spät erkannt, dass eine vorausfahrende 44-Jährige aufgrund einer im Einsatz befindlichen, entgegenkommenden Rettungswagenbesatzung mit ihrem Pkw abbremsen und am rechten Fahrbahnrand anhalten musste, und fuhr auf den Skoda auf. Durch die Kollision verletzten sich die beiden Beteiligten und wurden durch weitere hinzugerufene Rettungskräfte zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Straub

Tel. 07531/995-1015

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: