Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Kundgebung verläuft friedlich

Radolfzell (ots) - Problemlos aus polizeilicher Sicht verlief die Kundgebung am heutigen Nachmittag beim Forsteibrunnen, zu der überregional unter dem Motto "NS Vergangenheit Radolfzell" aufgerufen worden war. Die Demonstration, die ursprünglich beim Kriegerdenkmal geplant war, musste auf Anordnung der Versammlungsbehörde verlegt werden, da bereits ein "Friedensfest" vom Präventionsrat der Stadt Radolfzell an dieser Örtlichkeit angemeldet worden war. Während sich an der Kundgebung am Forsteibrunnen etwa 10 Personen beteiligten, wurde das Friedensfest von rund 50 Personen aufgesucht. Bislang kam es weder bei diesen beiden Veranstaltungen noch beim gleichzeitig stattfindenden Pfingstmarkt zu besonderen Vorkommnissen. Nachdem in der Vergangenheit teilweise linke und rechte Gruppierungen nicht nur an diesem geschichtsträchtigen Datum aneinandergeraten waren, hielt das Polizeipräsidium Konstanz mit Unterstützung von Beamtinnen und Beamten des Polizeipräsidiums Einsatz ausreichend Kräfte bereit, um auf eventuelle Störungen reagieren zu können.

Sauter

Tel. 07531-995-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: