Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Karlsruhe mehr verpassen.

30.07.2020 – 17:16

Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Forst - Lkw-Unfall auf der A5 sorgt für langen Stau

Karlsruhe (ots)

Eine leicht verletzte Person, ein Sachschaden im sechsstelligen Bereich sowie ein Stau von bis zu 13 Kilometern Länge sind die Bilanz eines Auffahrunfalls zwischen zwei Lkws, der sich am Donnerstagvormittag auf der Autobahn A5 bei Forst ereignete.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Verkehrspolizei befuhren die zwei beteiligten Sattelzüge gegen 10:50 Uhr hintereinander die rechte Spur der A5 von Karlsruhe kommend in Richtung Heidelberg. Kurz nach der Tank- und Rastanlage Bruchsal staute sich der Verkehr vor der dortigen Baustelle, weswegen der vorausfahrende Sattelzug abbremste. Dies bemerkte der nachfolgende Sattelzugfahrer jedoch offenbar zu spät und versuchte daraufhin, nach links auszuweichen. Dennoch fuhr er auf den vorausfahrenden Sattelzug auf. Durch die Kollision erlitt der Unfallverursacher leichte Verletzungen und beide Sattelzüge wurden stark beschädigt. Zudem wurde die Fahrbahndecke durch die vom Anhänger gerutschte Ladung beschädigt, so dass lediglich der linke Fahrstreifen befahrbar war.

Beide Fahrzeuggespanne mussten in der Folge abgeschleppt und die Ladung geborgen werden. Die Abschlepp- und Aufräumarbeiten dauerten mehrere Stunden, so dass die Fahrbahn erst gegen 16:30 Uhr wieder vollständig freigegeben werden konnte.

Florian Herr, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell