Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Karlsruhe

23.09.2019 – 10:44

Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Karlsruhe - Mädchen durch nicht angeleinten Hund verletzt

Karlsruhe (ots)

Ein nicht angeleinter Hund hat am Samstagabend auf der Grünanlage des Schloss Gottesaue zwei Mädchen angesprungen. Eine 7-Jährige verletzte sich dabei leicht und musste in einem Krankenhaus behandelt werden.

Die beiden Geschwister spielten um 17.18 Uhr auf der Grünanlage, als der unangeleinte Hund auf sie zurannte, die 3-Jährige heftig umstieß und auch die 7-Jährige besprang. Außerdem verfolgte der Hund die Mädchen und stieß sie dabei mehrfach mit dem Kopf an. Es kam dabei zu keinem Biss. Schließlich gelang es dem Vater der Kinder, den Hund von den Mädchen wegzuzerren. Die 28 Jahre alte Hundebesitzerin konnte nur mit Mühe ihr Tier unter Kontrolle bringen. Es handelte sich dabei wohl um eine Olde English Bulldogge. Gegen sie wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Raphael Fiedler, Pressestelle
Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe