Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

POL-HH: 190314-2. Öffentlichkeitsfahndung zu einem bislang unbekannten Toten

Hamburg (ots) - Zeit: 13.10.2018, gegen 06:00 Uhr Ort: Hamburg-Othmarschen, Hans-Leip-Ufer Mitte Oktober ...

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

16.02.2019 – 18:26

Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Karlsruhe - Ruhiger Fußballnachmittag in Karlsruhe

Karlsruhe (ots)

Gemeinsame Pressemitteilung der Bundespolizeiinspektion Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

Mit einer Ausnahme bei der Anreise, als es im Zug der Gästefans zu mehreren Sachbeschädigungen kam, erlebten die Polizeikräfte beim Spiel des Karlsruher SC gegen den 1. FC Kaiserslautern einen insgesamt ruhigen Fußballnachmittag.

In neun Fällen ermittelt die Bundespolizei wegen Beschädigung von Deckenverkleidungen im Zug, der die Fans von Kaiserslautern nach Karlsruhe brachte. Im Laufe des weiteren Nachmittags kam es dann noch zu vier Verstößen wegen Zündens von Pyrotechnik außerhalb des Stadions, einem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz und einer Beleidigung gegenüber Polizeibeamten. Ein angezeigter Diebstahl von Bargeld an einem Imbisstand im Stadion wurde nicht durch Fußballfans begangen.

Der Polizei-Einsatzleiter Lutz Schönthal zeigte sich zum Abschluss des Einsatzes sehr zufrieden, da es gelang, ein direktes Aufeinandertreffen der Fanlager zu verhindern.

Daniela Barg, Pressestelle Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Raphael Fiedler, Pressestelle Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell