Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Karlsruhe - Wer hatte Grün? - Polizei sucht Zeugen

Karlsruhe (ots) - Am Mittwochvormittag kam es an der Kreuzung Honsell-/Starckstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Autofahrern, bei dem ein Sachschaden in Höhe von etwa 8.000 Euro entstand. Da beide Fahrzeugführer angaben, bei Grün in die Kreuzung eingefahren zu sein, ist die Polizei nun auf der Suche nach Zeugen.

Nach den bisherigen Erkenntnissen wollte der 20-jährige Fahrer eines Renaults gegen 08:40 Uhr an der Kreuzung Honsell-/Starckstraße von der Bundesstraße B10 kommend nach links in die Honsellstraße abbiegen. Eigenen Angaben zufolge hielt der 20-Jährige zunächst an der dortigen roten Ampel an und fuhr los, als die Ampel auf Grün wechselte. Beim Einfahren in die Kreuzung kollidierte er schließlich mit dem von links kommenden Audi eines 22-Jährigen, der ebenfalls angibt, bei Grünlicht in den Kreuzungsbereich eingefahren zu sein.

Beide Fahrzeuge wurden durch die Wucht des Aufpralls so stark beschädigt, dass sie von der Unfallstelle abgeschleppt werden mussten. Die zwei beteiligten jungen Männer blieben glücklicherweise unverletzt.

Aufgrund der widersprüchlichen Angaben der beiden Fahrzeugführer bittet die Polizei nun Zeugen des Unfalls, sich mit dem Polizeirevier Karlsruhe-West unter 0721/666-3611 in Verbindung zu setzen.

Florian Herr, Pressrestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666 1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: