Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Karlsruhe - Illegales Autorennen am Entenfang
Polizei sucht Zeugen.

Karlsruhe (ots) - Zu einem illegalen Autorennen kam es in den Abendstunden des 15. Juni gegen 21.45 Uhr am Karlsruher Entenfang. Die Fahrer zweier SUV, einem schwarzen VW Touareg und einem grauen Mercedes trafen sich bei Rotlicht auf der Linksabbiegespur der Ampelanlage der Lameystraße in Richtung Innenstadt. Bereits hier ließen sie mehrfach die Motoren aufheulen und lieferten sich dann, nachdem die Ampel auf Grün umschaltete, mit weit überhöhter Geschwindigkeit ein Rennen über den Entefang und die Kaiserallee bis in die Karlsruher Innenstadt. Der Fahrer des VW-Touareg verlor hier noch im Bereich des Entenfangs kurz die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen eine Bordsteinwand, die er mit der rechten hinteren Felge beschädigte. Unbeteiligte Fußgänger wichen aus Sorge, von den Fahrzeugen erfasst zu werden, vom Bürgersteig zurück. Ein Verkehrsteilnehmer notierte sich die Kennzeichen und verständigte die Polizei. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnten Beamte der Polizeireviere Karlsruhe-Marktplatz und Bruchsal die Fahrer und die dazugehörigen Fahrzeuge ermitteln. Der jüngerer der beiden, ein 26-jähriger Bruchsaler war nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Bei seinem Kontrahenten, einem 44jähriger Karlsruher, wurde der Führerschein auf Weisung der Staatsanwaltschaft einbehalten. Gegen beide Beteiligten wurden von der sachbearbeitenden Polizeidienststelle, dem Polizeirevier Karlsruhe-West, Strafverfahren wegen Beteiligung an einem Autorennen eingeleitet. Der ältere Fahrer muss sich zusätzlich wegen Unfallflucht, der jüngere wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. Das Polizeirevier Karlsruhe-West bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0721/666 3611 zu melden.

Markus Dohr / Stefan Moos, Führungs- und Lagzentrum

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: