Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Karlsruhe

08.05.2018 – 14:35

Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe (KA) Karlsruhe - Kind unsittlich berührt

Karlsruhe (ots)

Ein zwölfjähriges Mädchen wurde am Freitagnachmittag gegen 17.05 Uhr Opfer einer Sexualstraftat. Ein 39-jähriger serbischer Asylbewerber steht im Verdacht, die 12-Jährige, welche sich nach einem Einkauf auf dem Heimweg befand, im Bereich eines Treppenabgangs bei einem Einkaufsmarkt in der Durlacher Allee zunächst an den Armen ergriffen und in der Folge unsittlich berührt und geküsst zu haben. Als er von dem Mädchen abließ, flüchtete sie schließlich zu ihren Eltern in ein naheliegendes Gartengrundstück. Nach der sofortigen Anzeigenerstattung bei der Polizei konnte der Verdächtige im Zuge der Fahndung durch Beamte des Polizeireviers Karlsruhe-Oststadt an seiner Wohnung angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Der alkoholisierte Mann musste eine Blutprobe abgeben und wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe dem Haftrichter vorgeführt. Die Untersuchungshaft wurde angeordnet. Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst in Karlsruhe, Tel. 0721 9395555, in Verbindung zu setzen.

Dr. Tobias Wagner, Erster Staatsanwalt
Staatsanwaltschaft Karlsruhe

Dirk Wagner, Pressestelle
Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe