PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Heilbronn mehr verpassen.

30.11.2021 – 23:34

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 30.11.2021 mit einem Bericht aus dem Main-Tauber-Kreis

Heilbronn (ots)

Tauberbischofsheim: Radfahrerin bei Unfall schwer verletzt

Am Dienstag, den 30.11.2021, gegen 17.30 Uhr, befuhr die 20-jährige Lenkerin eines Pedelec-Mountainbikes in Tauberbischofsheim verbotswidrig den linken Fußweg der Pestalozzieallee stadtauswärts. Nach bisherigen Ermittlungsstand querte die Radfahrerin die Fahrbahn und wurde von dem ordnungsgemäß stadteinwärts fahrenden 64-jährigen Lenker eines Pkw Smart frontal erfasst. Durch die Wucht des Aufpralls erlitt die 20-Jährige lebensgefährliche Verletzungen. Die Radfahrerin trug keinen Helm. An beiden Fahrzeugen entsteht Totalschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro, an dem Rad 3000 EUR, an dem PKW 7000 EUR. Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben, werden gebeten sich bei dem Verkehrsdienst Tauberbischofsheim, unter der Telefonnummer 09341 60040, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 10
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Heilbronn
Weitere Storys aus Heilbronn
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn