Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Heilbronn mehr verpassen.

08.08.2020 – 10:44

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PM des PP Heilbronn vom 08.08.2020, Stand 10.30 Uhr

Heilbronn (ots)

Hohenlohekreis

Mulfingen: Verkehrsunfall zwischen Krad und PKW

Zwei Schwer- und ein Leichtverletzter sowie ca. 12 000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Freitag um 15.40 Uhr auf der L1020 zwischen Hollenbach und der B290 in Richtung Herbsthausen. Ein 37-Jähriger fuhr mit seinem PKW Audi A3 in einer Kolonne von mehreren Fahrzeugen von Hollenbach kommend in Richtung Herbsthausen. Kurz vor der B290 bog er nach links in einen Gemeindeverbindungsweg ab. Dabei kam es zur Kollision mit einem von hinten herankommenden überholenden Krad BMW. Durch den Aufprall des Krads auf das Heck des Audi wurden der 61-jährige Krad-Fahrer und sein 11-jähriger Sozius auf die Fahrbahn geschleudert. Der Audi-Fahrer erlitt leichte Verletzungen, die beiden Zweiradfahrer wurden nach der Erstversorgung ins Krankenhaus verbracht. Die L1020 wurde für die Dauer der Unfallaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge kurzzeitig voll gesperrt.

Kupferzell: Radfahrer auf der Autobahn

Nicht schlecht staunten mehrere Verkehrsteilnehmer am Freitag gegen 17.44 Uhr auf der BAB A6 im Bereich der Anschlussstelle Kupferzell, als sie auf der rechten Fahrspur in Fahrtrichtung Mannheim einen Radfahrer sahen. Der 37-Jährige war ohne Fahrradhelm mit seinem Trekkingrad und einem Rucksack von Schwäbisch Hall kommend in Richtung Heilbronn unterwegs. Die Beamten der Verkehrspolizei trafen den 37-Jährigen ein paar Kilometer weiter an der Raststätte Hohenlohe Nord unverletzt und guter Dinge an. Nach eigenen Angaben wollte der Radfahrer den kürzesten Weg nach Heilbronn nehmen. Da der 37-Jährige nicht unerheblich unter alkoholischer Beeinflussung stand, wurde eine Blutprobe veranlasst.

Stadt- u. Landkreis Heilbronn

BAB A6 Gem. Kirchardt: Zusammenstoß beim Fahrstreifenwechsel - Zeugen gesucht

Zu einer Kollission zweier PKW kam es am Freitag um 11.40 Uhr auf der BAB A6 von Sinsheim in Richtung Bad Rappenau auf Höhe der Gemarkung Kirchardt. Ein 59-Jähriger fuhr mit seinem PKW Skoda Superb auf der linken Fahrspur, als plötzlich ein weißer PKW von der mittleren auf die linke Fahrspur wechselte. Durch die sofort eingeleitete Vollbremsung geriet der Skoda des 59-Jährigen ins Schlingern. Dabei konnte er nicht vermeiden, dass der den Fahrstreifen wechselnde PKW mit seiner linken Front die rechte Frontseite des Skoda touchierte. Ohne anzuhalten fuhr der weiße PKW weiter. Der 59-Jährige war aufgrund der plötzlichen Situation so überrascht, dass er zu dem Kennzeichen und den Fahrzeuginsassen des weißen PKW keine Angaben machen konnte. Da zum Unfallzeitpunkt reger Verkehr herrschte, besteht die Möglichkeit, dass andere Verkehrsteilnehmer den Verkehrsunfall beobachteten und Angaben zum Hergang bzw. dem unfallbeteiligten weißen PKW machen können. Hinweise nimmt der Verkehrsdienst Weinsberg unter der Telefonnummer 07134 5130 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-9
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn