Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

16.01.2020 – 13:14

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 15.01.2020 mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis

Heilbronn (ots)

Boxberg-Kupprichhausen: Wärmepumpe durch Brand zerstört

Mit 37 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen waren die Feuerwehren aus Boxberg, Ünterschüpf und Wölchingen am Mittwochnachmittag in Kupprichhausen im Einsatz. Ein technischer Defekt an der Wärmepumpe eines Gebäudes in der Ahornstraße verursachte einen Kellerbrand. Hierbei wurde die Wärmepumpe komplett zerstört. Der Sachschaden wird auf 30.000 Euro geschätzt. Weiterer Gebäude- oder gar Personenschaden entstand nicht.

Lauda-Königshofen: Jägerzaun beschädigt und geflüchtet

Circa zehn Meter eines Jägerzauns, welcher den Verkehrsübungsplatz in Lauda-Königshofen eingrenzt, wurden durch einen Unfall beschädigt. Der Schaden am Zaun, der zur Hauptstraße grenzt, wurde am Dienstagmorgen entdeckt. Als mögliche Unfallzeit kommt daher der vergangene Samstag bis zum Dienstag in Frage. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Die Polizei in Tauberbischofsheim bittet Zeugen, die den Unfall beobachten konnten, sich unter der Telefonnummer 09341 810 zu melden.

Wertheim: Verkehrskontrollen durch die Wertheimer Polizei

Bei stationären Kontrollstellen im Bereich der Hauptstraße in Freudenberg und an der Bestenheider Landstraße in Bestenheid am Mittwochnachmittag, standen die Gurtanlegepflicht und die Telefonnutzung am Steuer im Fokus der Polzei. Vier Verstöße gegen die Gurtanlegepflicht und sechs Handyverstöße waren hierbei zwischen 12.45 und 17 Uhr zu verzeichnen. Bei einer weiteren Kontrollstelle im Bereich des Ruderhausparkplatzes in der Würzburger Straße in Wertheim wurde das Augenmerk hauptsächlich auf den gewerblichen Güter- und Personenverkehr gelegt. Fünf Verstöße gegen Lenk- und Ruhezeiten, fünf Gurtverstöße sowie fünf weitere Verstöße gegen verschiedene Vorschriften der Straßenverkehrs- und Straßenverkehrszulassungsordnung waren hierbei zu verzeichnen. Drei Mängelberichte wurden ausgestellt. Neben örtlichen Polizeikräften waren auch Kräfte des Polizeipräsidiums Einsatz bei den Kontrollen eingesetzt.

Wertheim-Grünenwört: Einbruch in Kindergarten

Über ein Fenster gelangten Unbekannte in den Büroraum des Kindergartens in der Bergstraße in Grünenwört. Vermutlich in der Nacht zum Dienstag rissen die Einbrecher in der Folge eine Schranktür auf und hebelten einen Würfeltresor auf. Aus einer aufgefundenen Geldkassette wurde Bargeld entnommen. Die Höhe des Sachschadens der hierbei entstand steht derzeit noch nicht fest. Zeugen, die im genannten Bereich in der Nacht zum Dienstag verdächtige Wahrnehmungen machen konnten, werden darum gebeten, sich beim Polizeirevier in Wertheim, Telefon 09342 91890, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 17
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell