Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

29.11.2019 – 14:37

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 29.11.2019 mit Berichten aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn (ots)

Heilbronn: Warnmeldung für den Stadt- und Landkreis Heilbronn

Am Freitagvormittag kam es zu einer ungewöhnlichen Häufung von Vermögensabhebungen älterer Menschen bei Geldinstituten im Stadt- und Landkreis Heilbronn. Auf Nachfrage gaben die Personen an, dass Finanzdienstleister vor Minuszinsen gewarnt hätten. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass es sich hierbei um eine neue Masche von Telefonbetrug handeln könnte. Es wird vermutet, dass sich die mutmaßlichen Betrüger wieder bei den betroffenen Personen, deren Identität nicht bekannt ist, melden werden. Lassen Sie sich nicht am Telefon auf Finanzgeschäfte ein. Geben Sie keine Auskunft über Ihre Vermögenswerte am Telefon. Bei verdächtigen Anrufen informieren Sie bitte umgehend den Polizeinotruf 110.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 17
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell