Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

17.09.2019 – 14:17

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 17.09.2019 mit Berichten aus dem Hohenlohekreis

Heilbronn (ots)

Dimbach: An geparktem Auto hängengeblieben

An einem anderen Fahrzeug blieb am frühen Dienstagmorgen ein Audi-Fahrer in Dimbach hängen. Der 27-Jährige befuhr gegen 3 Uhr die Willsbacher Straße ortseinwärts. Vermutlich aus Unachtsamkeit fuhr er gegen einen am Straßenrand geparkten Hyundai. An beiden beteiligten Pkws entstand ein Schaden von insgesamt 9.000 Euro.

Öhringen: Vorfahrtsverletzung

Zu einem Unfall kam es Montagvormittag in Öhringen. Ein 65-jähriger Skoda-Fahrer fuhr gegen 10 Uhr die Uhlandstraße in Richtung Hunnenstraße. Obwohl er dort Vorfahrt hatte, versuchte eine aus dem Nussbaumweg kommende 28-Jährige mit ihrem Mercedes-Benz einzubiegen. Hierbei kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. An jedem der Fahrzeuge entstand ein Schaden von mindestens 2.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104 1010
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell