Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

19.03.2019 – 10:41

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Ellwangen und des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 19.03.2018

Heilbronn (ots)

Bad Mergentheim: Sachbeschädigungen geklärt? - Frau festgenommen

Seit Oktober 2018 wurden insbesondere im Wohngebiet Weberdorf, in der Igersheimer Straße und der Lorenz-Fries-Straße geparkte Autos beschädigt. Manchmal waren es nur oberflächliche Kratzer, manche gingen aber auch tief bis auf das Blech. Den entstandenen Gesamtschaden schätzt die Polizei auf 60.000 bis 70.000 Euro. Im Rahmen einer verstärkten Bestreifung der besonders betroffenen Bereiche konnte durch eine Zivilstreife der zur Unterstützung eingesetzten Bereitschaftspolizei am 12. März eine Frau beobachtet werden, die sich auffällig verhielt. Sie verschwand, bevor sie kontrolliert werden konnte. Aufgrund ihres auffälligen Äußeren und ihrer Bekanntheit bei der örtlichen Polizei konnte sie als eine 48-Jährige identifiziert werden. Dort, wo sie sich aufhielt, fanden die Beamten ein geparktes Auto mit einem frischen Kratzer. Die Tatverdächtige wurde inzwischen vorläufig festgenommen. Nach der Durchführung aller Maßnahmen wurde sie wieder auf freien Fuß gesetzt. Da sie sich nicht zur Sache äußert, ist das Motiv unklar. Die Beschuldigte ist möglicherweise für über 50 Sachbeschädigungen im Bereich Bad Mergentheim verantwortlich. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 12
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn