Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

28.02.2019 – 13:32

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 28.02.2019 mit Berichten aus dem Main-Tauber-Kreis

Heilbronn (ots)

Main-Tauber-Kreis

Grünsfeld: Zwei Männer festgenommen

Zwei zur Festnahme ausgeschriebene Männer konnten Beamte des Verkehrskommissariats Tauberbischofsheim am Mittwoch auf einer Rastanlage an der A81 bei Grünsfeld festnehmen. Die Polizisten kontrollierten die beiden Insassen eines Kleinlastwagens und stellten beim Überprüfen von deren griechischen Ausweispapieren Fälschungsmerkmale fest. Aufgrund dieser Feststellung wurden die zwei Männer zunächst vorläufig festgenommen. Auf der Polizeidienstelle konnten die Ordnungshüter zum einen in Erfahrung bringen, dass tatsächlich beide eigentlich aus Georgien stammende Männer mit gefälschten Ausweisen unterwegs und mit diesen Identitäten in Deutschland gemeldet waren. Zum anderen lag für einen der beiden ein Haftbefehl vor. Beide Männer sind momentan in Gewahrsam und werden heute dem Haftrichter vorgeführt.

Bad Mergentheim: Auffahrunfall

Zeugen eines Unfalls am Mittwochabend in Bad Mergentheim sucht die Polizei. Die 27-jährige Fahrerin eines Audi war gegen 17.30 Uhr auf der Buchener Straße unterwegs und wollte dann auf die B 290 einfahren. Hierzu ordnete sie sich auf der Rechtabbiegerspur ein und hielt dort hinter einem weiteren PKW. Als dieser abgebogen war, fuhr die Frau bis zu Haltelinie vor, hielt dann jedoch aufgrund eines von links herannahenden Rettungswagens wieder an. Ein dahinter mit seinem Mercedes fahrender 48-Jähriger konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den Audi auf. Da die Unfallbeteiligten den Hergang des Unfalls jeweils anders schildern, sucht die Polizei Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Diese sollen sich beim Polizeirevier Bad Mergentheim unter der Telefonnummer 07931 54990 melden.

Wertheim: Verdächtige Wahrnehmung im Wald

Genau richtig gehandelt hat ein aufmerksamer Zeuge am Mittwochmorgen. Er meldete der Polizei, dass er beim Spaziergang bei Wertheim einen Mann dabei beobachtete, wie dieser etwas, das einem menschlichen Körper ähnelte, auf dem Waldboden ablegte und es mit Ästen verdeckte. Nach kurzer Recherche konnte die Polizei jedoch glücklicherweise Entwarnung geben: Eine angekleidete Puppe wurde zum Zwecke einer Übung der Wertheimer Polizeischule dort abgelegt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 15
E-Mail: heilbronn.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell