Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Heilbronn

10.01.2019 – 16:07

Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 10.01.2019 mit einem Bericht aus dem Neckar-Odenwald-Kreis

Heilbronn (ots)

Osterburken: Frau nach Verkehrsunfall schwer verletzt

Zu einem Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person kam es am Donnerstag, um circa 13 Uhr auf einer Straße zwischen Rosenberg und Osterburken. Die 43-jährige Fahrerin eines Opels fuhr von Rosenberg kommend in Fahrtrichtung Osterburken. Kurz vor einer Tankstelle kam ihr Fahrzeug aus bislang unbekannten Gründen in einer Linkskurve rechts von der Fahrbahn ab und rollte eine Böschung hinauf. Dort prallte der PKW gegen einen Baum, rollte dann wieder in Richtung Fahrbahn, überschlug sich einmal und kam auf dem Dach zum Liegen. Die 43-Jährige zog sich durch den Unfall schwere Verletzungen zu und kam mit dem Rettungsdienst und einem Notarzt in ein Krankenhaus. Die freiwillige Feuerwehr Osterburken rückte mit zwei Fahrzeugen und zehn Einsatzkräften an. Die Strecke in Fahrtrichtung Osterburken war bis circa 16 Uhr gesperrt. Das Fahrzeug musste aufgrund eines Totalschadens abgeschleppt werden. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von circa 3.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell