Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG DES POLIZEIPRÄSIDIUM HEILBRONN VOM 22.09.2018 MIT EINEM BERICHT AUS DEM NECKAR-ODENWALD-KREIS

Heilbronn (ots) - Walldürn: Unfall mit fünf Verletzten Die Vorfahrt missachtet am Freitagabend eine 65-jährige Hyundaifahrerin, welche aus Rich-tung Glashofen kam und in die Kreisstraße Walldürn - Wettersdorf nach rechts einbiegen wollte. Es kam zum Zusammenstoß mit einem aus Wettersdorf kommenden VW Polo. Die Unfallverursacherin und ihre 62-jährige Beifahrerin werden leicht, die beiden Mitfahrer auf der Rücksitzbank sowie die 23-jährige Polofahrerin werden schwer verletzt und in die umliegenden Krankenhäuser verbracht. Nach ersten Schätzungen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 25.000 Euro. Die Feuerwehr Walldürn war mit 4 Fahrzeugen und 40 Mann im Einsatz an der Unfallstelle. Hinzu waren die Rettungsdienste aus Buchen, Amorbach und Hardheim sowie eine Notärztin eingesetzt. Während der Unfallaufnahme war die Kreisstraße voll gesperrt. Zur Unfallaufnahme wurde der Unfallaufnahmedienst des Verkehrskommissariats Tauberbischofsheim hinzugezogen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-3333
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: