Polizeipräsidium Heilbronn

POL-HN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Heilbronn und des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 03.08.2018

Heilbronn (ots) - Heilbronn: Nach Sexualstraftat Zeugen gesucht

Die Kriminalpolizei Heilbronn sucht Zeugen, die sich am vergangenen Samstagmorgen in Heilbronn am Hauptbahnhof oder in der Mozartstraße aufhielten und verdächtige Beobachtungen machten, die sie zu diesem Zeitpunkt eventuell noch nicht mit einer Straftat in Verbindung brachten. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen saß eine junge Frau an diesem Samstag in der Zeit zwischen 5:00 und 5.30 Uhr gegenüber der Bus- und S-Bahn-Haltestellen am Hauptbahnhof, vor den dortigen Speisegaststätten auf einer Bank. Sie sei von zwei Männern angesprochen worden. Laut Aussage der Frau sei sie von den beiden am Handgelenk und an der Schulter gepackt worden und an einem in der Bahnhofstraße gelegenen Computergeschäft vorbei über einen Fußweg in die Mozartstraße gezogen worden. Dort habe sie in einen weißen Kleinwagen einsteigen müssen, der gegenüber einem Hotel geparkt gewesen sei. Bei dem Auto soll es sich um ein neueres Modell ähnlich einem Audi A 1 gehandelt haben. In dem Wagen sei es zu sexuellen Übergriffen gekommen. Danach hätten die mutmaßlichen Täter ihr Opfer gehen lassen. und seien in Richtung Frankfurter Straße weggefahren.

Beide Täter wurden als Südländer beschrieben, eventuell aus dem arabischen Raum. Der eine sei etwa 25 Jahre alt und kleiner als 1,60 Meter. Er habe breite Schultern und wirke sportlich. Bekleidet sei er mit einem grünen Tanktop gewesen, welches mit einem schwarzen Aufdruck am Rücken versehen gewesen sein soll. Seine Haare seien schwarz und kurz gewesen, er habe einen Dreitagebart getragen. Der zweite Unbekannte sei ungefähr 30 Jahre alt und mit 1,80 bis 1,85 Meter deutlich größer als sein Komplize gewesen. Er habe eine Durchschnittsfigur gehabt und sei mit einer schwarzen langen Hose sowie einem roten Adidas-T-Shirt bekleidet gewesen. Der Bart des Mannes sei etwas länger als ein Dreitagesbart und seine Haare seien dunkel und kurz gewesen.

Da sich zur Tatzeit am Bahnhofsvorplatz und eventuell auch in der Mozartstraße Menschen aufhielten, hofft die Kriminalpolizei auf Zeugen und hat folgende Fragen: - Wer hat die beiden, oben näher beschriebenen Männer am Bahnhofsvorplatz oder in der Mozartstraße gesehen? - Hat jemand beobachtet, wie die Frau angesprochen oder von der Sitzbank weggezogen wurde? - Wem ist das kleine weiße Auto vor dem Hotel in der Mozartstraße aufgefallen? - Hat jemand gesehen, als der Wagen abgestellt oder weggefahren wurde? - Kann jemand den PKW näher beschreiben? - Wer kann sonstige Hinweise zum Tatverlauf oder zu den Tätern geben?

Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Heilbronn unter der Telefonnummer 07131 104-4444 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 12
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Heilbronn

Das könnte Sie auch interessieren: