Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg

22.11.2019 – 15:29

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Freiburg: Weit überhöhte Geschwindigkeit zieht langes Fahrverbot nach sich.

Freiburg (ots)

Heute Morgen, Freitag, 22.11.19, gegen 9 Uhr, hatte eine Streife der Verkehrspolizei einen besonders unverantwortlich handelnden Verkehrsteilnehmer im Visier.

Der 36-jährige Fahrer eines Pkw VW Passat zog die polizeiliche Aufmerksamkeit auf sich, da er auf der Elsässer Straße im dortigen 60 km/h-Bereich bereits mit über 110 km/h in Richtung March unterwegs war. Auch in der Folge ignorierte er beharrlich die gültigen Geschwindigkeitsbeschränkungen. Einen Bahnübergang, an welchem 30 km/h Fahrgeschwindigkeit erlaubt sind überquerte er beispielsweise mit ca. 110 Km/h.

Aufgrund dieses inakzeptablen Verhaltens im Straßenverkehr muss der Fahrer nun mit einem mehrmonatigen Fahrverbot und Bußgeld im mindestens mittleren dreistelligen Bereich rechnen.

Medienrückfragen bitte an:
Martin Lamprecht
Polizeipräsidium Freiburg
Telefon: 0761/882-1010
E-Mail: martin.lamprecht@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg