Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg

08.10.2019 – 11:13

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Rheinfelden: Versuchter Raub auf Kiosk - Zeugenaufruf

Freiburg (ots)

Zu einem versuchten Raub kam es am Montag, den 07.10.2019, in einem Kiosk in der Friedrichstraße, Ecke Schwedenstraße, in Rheinfelden. Gegen 18:00 Uhr soll ein bislang unbekannter Mann eine Angestellte mit vorgehaltener Schusswaffe aufgefordert haben, das in der Kasse befindliche Bargeld herauszugeben. Die Angestellte habe sich jedoch trotz wiederholter Drohung geweigert, ihm Geld auszuhändigen. Daraufhin habe der Mann von seinem Vorhaben abgelassen und den Kiosk ohne Beute in Richtung Schwedenstraße verlassen.

Der Täter soll ungefähr 20-25 Jahre alt gewesen sein und eine kräftige Statur mit Bauchansatz, eine helle Gesichtsfarbe, sowie ein großes Gesicht mit auffälligen Bartstreifen von den Ohren bis zum Kinn gehabt haben. Er habe deutsch mit unbekanntem ausländischem Akzent gesprochen. Bekleidet sei er mit einer schwarzen Base-Cap, schwarzer Jacke und schwarzer Hose gewesen.

Zeugen, die Hinweise zu dem unbekannten Mann, dem Vorfall oder anderen verdächtigen Wahrnehmungen in diesem Zusammenhang geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Lörrach (07621 176-0) in Verbindung zu setzen.

RL

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Lisa Rieger
Telefon: 07621 176-350
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg