Das könnte Sie auch interessieren:

POL-EU: Geldspielautomaten aufgebrochen - Fahndung nach Tatverdächtigen - Polizei Euskirchen bittet um Mithilfe

53894 Mechernich-Kommern (ots) - Am Montag, 17.09.2018, zwischen 15.50 Uhr und 17.30 Uhr, brachen zwei bislang ...

POL-ME: 5 Verletzte bei Unfall in Langenfeld -1905024-

Mettmann (ots) - Am Samstag, 04.05.19, kam es in den frühen Morgenstunden in Langenfeld-Richrath zu einem ...

POL-HH: 190516-4. Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbildern nach Raub in Hamburg-Eppendorf (siehe auch Pressemitteilung 190307-4.)

Hamburg (ots) - Tatzeit: 06.03.2019, 21:50 Uhr Tatort: Hamburg-Eppendorf, Hegestraße Nach einem Raub ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg

23.04.2019 – 13:28

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: (2 Meldungen) Bad Säckingen/Murg: Autos aufgebrochen
Ford-Fahrer soll gedrängelt haben - Zeugensuche!

Freiburg (ots)

Bad Säckingen/Murg: Autos aufgebrochen

Vermutlich am Sonntagabend wurden in Bad Säckingen und Murg zwei Autos aufgebrochen. Aus einem in der Bergseestraße in Bad Säckingen abgestellten Pkw wurde eine beige Handtasche gestohlen. Neben einem zweistelligen Bargeldbetrag befanden sich persönliche Unterlagen und Dokumente der Besitzerin darin. In Murg wurde eine Geldbörse gestohlen. Diese lag in der Mittelkonsole des am Bürgerplatz geparkten Autos. In beiden Fällen wurde durch den Dieb eine Seitenscheibe eingeschlagen, um an die Wertsachen zu kommen.

Bad Säckingen: Ford-Fahrer soll gedrängelt haben - Zeugensuche!

Zum Fahrverhalten eines Ford-Fahrers sucht die Polizei Zeugen. Am Sonntag gegen 13:00 Uhr soll der 19-jährige einer vorausfahrenden Autofahrerin dicht aufgefahren sein und sie mit der Lichthupe bedrängt haben. Schließlich habe der Ford-Fahrer an einer unübersichtlichen Stelle überholt. Der Ford-Fahrer konnte in Wallbach gestoppt werden. Das Polizeirevier Bad Säckingen sucht nach Personen, denen das Verkehrsverhalten des Ford-Fahrer aufgefallen ist. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07761 934-0 zu melden.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 / 8316 - 201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg