Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg

08.02.2019 – 12:34

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Görwihl: Glatte Straße sorgt für rutschende Autos - vier Pkws beschädigt - Polizei auch betroffen

Freiburg (ots)

Am Donnerstag hat ein blitzartig glatter Straßenabschnitt auf einer Landstraße bei Görwihl für rutschende Autos gesorgt. Es gab keine Verletzte, allerdings wurden vier Pkws beschädigt. Gegen 11:45 Uhr kam es zum ersten Unfall auf der L 155 zwischen Rüßwihl und Görwihl, weitere folgten. Zuerst geriet eine 55 Jahre alte Subaru-Fahrerin ins Schlingern, als sie die steile Strecke bergab befuhr. Aufgrund gefrierenden Regens hatte sich auf der Fahrbahnoberfläche eine glatte Schicht gebildet. Der Subaru stieß rechts gegen eine Leitplanke. Hinter dem Subaru war ein 53-jähriger Peugeot-Fahrer. Er konnte nicht mehr anhalten und prallte gegen den Peugeot, so dass sich beide Wagen mehrfach drehten, bevor sie zum Stillstand kamen. Ein Mercedes folgte den beiden. Der 33-jährigen Fahrerin gelang es, nicht mit den verunfallten Autos zu kollidieren, schleuderte aber linksseitig in den Schnee und blieb stecken. Auf der Anfahrt zur Unfallaufnahme kam ebenso der Streifenwagen der Polizei ins Rutschen und wurde von einer Leitplanke rechts der Straße gestoppt. Alle Fahrzeuginsassen überstanden die Karambolagen unversehrt. Nur der Mercedes konnte seine Fahrt aus eigener Kraft fortsetzen, allen anderen beschädigten Autos mussten von Abschleppunternehmen geborgen werden. Die Gesamtschadenshöhe dürfte bei ca. 10000 Euro liegen.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung