Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-PB: Polizei sucht mit Fahndungsfoto nach Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer Betrügerin. ...

POL-PDLD: Landauer Polizei - Eisige Kontrolle in den Morgenstunden

Landau (ots) - In den Morgenstunden des Dienstag wurden gezielt Verkehrskontrollen mit Schwerpunkt ...

18.01.2019 – 13:49

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Küssaberg: Tierquäler treibt sein Unwesen - Pferde und Katze betroffen

Freiburg (ots)

Ein Tierquäler treibt seit Jahresbeginn in einem Offenstall bei Küssaberg-Rheinheim sein Unwesen. Am Neujahrsmorgen wurde auf dem Gelände des Stalles, wo nur Pferde untergestellt sind, eine tote Katze aufgefunden. Es besteht der Verdacht, dass diese zu Tode gequält wurde. Einen Tag später erkannte eine Pferdebesitzerin Verletzungen an ihrer Stute. Auch hier ist davon auszugehen, dass die Verletzungen im Intimbereich dem Tier absichtlich zugefügt wurden. Zwei neuerlich verletzte Stuten wurden am Donnerstag, 17.01.2019, festgestellt. Betroffen von den Vorfällen ist ein Offenstall, der zwischen Rheinheim und Reckingen liegt. Der Dienstzweig Gewerbe/Umwelt hat die Ermittlungen übernommen. Sachdienliche Hinweise in dieser Angelegenheit werden unter der Telefonnummer 07741 8316-0 entgegen genommen.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 / 8316 - 201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung