Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: 2 Brandereignisse am frühen Abend

Mönchengladbach, 03.06.19, 16:30 Uhr, Grunewaldstraße und 17:15 Uhr, Abteistraße (ots) - Gegen 16:30 wurde ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachtes des schweren Raubes

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Samstag, 02.05.2019, hat ein bislang unbekannter Mann einen Penny-Markt an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg

27.11.2018 – 09:30

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Rheinfelden: Auseinandersetzung nach möglichem Verkehrsverstoß an Fußgängerüberweg

Freiburg (ots)

Zu einer handfesten Auseinandersetzung kam es am Montagnachmittag, gegen 16.30 Uhr in Rheinfelden. Ein 69jähriger Fußgänger soll bei der Überquerung eines Fußgängerüberweges in der Friedrichstraße durch einen Autofahrer behindert worden sein. Hierauf klopfte der Fußgänger gegen das Fahrzeug. Der 50jährige Autofahrer soll daraufhin sein Fahrzeug geparkt und zum Fußgänger zurückgelaufen sein. Vor einem Geschäft kam es dann zur Auseinandersetzung, bei welcher beide Beteiligten leichte Verletzungen erlitten. Das Polizeirevier Rheinfelden hat die Ermittlungen unter anderem wegen Körperverletzung aufgenommen.

Kj

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Jörg Kiefer
Telefon: 07621/176-101
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg