Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg

23.11.2018 – 11:50

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Weil am Rhein: Verdächtiges Ansprechen von Kindern - Zeugensuche

Freiburg (ots)

Am Dienstagnachmittag gegen 16 Uhr kam es im Bereich der Friedensbrücke zu einem Vorfall, der der Polizei nachträglich gemeldet wurde. Zwei Mädchen im Alter von 12 Jahren wurden durch einen unbekannten Mann angesprochen und zum Mitkommen aufgefordert. Hierbei soll er den Mädchen auch Geld für das Mitkommen angeboten haben. Die Mädchen reagierten richtig und lehnten jegliche Angebote vehement ab. Sie entfernt sich anschließend, wobei der Mann im Bereich zwischen der Lustgartenstraße und der Friedensbrücke stehen blieb.

Der Mann war ca. 20-25 Jahre alt, ca. 175cm groß, südländisches Aussehen, längere schwarze Haare zu einem Zopf zusammengebunden und an den Seiten kurz rasiert, vermutlich am linken Ohr einen Ohrring/Ohrstecker. Zur Tatzeit trug er eine olivgrüne Jacke mit Streifen an den Ärmeln. Er soll ungepflegt gewirkt haben.

Da er den Mädchen noch hinterhergerufen haben soll und sich weitere Passanten auf dem Gehweg befanden, die dies wahrgenommen haben könnten, bittet das Polizeirevier Weil am Rhein, Tel. 07621/9797-0, um Hinweise zu dem Vorfall.

kj

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Jörg Kiefer
Telefon: 07621/176-101
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg