Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg

09.10.2018 – 10:27

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Rheinfelden: Umfangreiche Ermittlungen nach Graffitisprayereien mit erheblichem Sachschaden führen zu Tatverdacht gegen Heranwachsenden

Freiburg (ots)

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Lörrach und des Polizeireviers Rheinfelden

Seit dem 29.06.18 kam es im Bereich des Stadtgebietes Rheinfelden und Warmbach zu erheblichen Sachbeschädigungen durch Farbschmierereien. Insgesamt summierten sich die Beschädigungen auf 73 Fälle, verübt an verschiedenen Objekten und insbesondere einer Schule in Warmbach. Der Sachschaden liegt bei ca. 50.000 Euro.

Durch das Polizeirevier Rheinfelden wurden im Auftrag der Staatsanwaltschaft Lörrach umfangreiche Ermittlungsmaßnahmen durchgeführt. Unter anderem wurde ein Objekt über einen längeren Zeitraum observiert.

Die Ermittlungen führten nun zu einem Tatverdacht gegen einen 20jährigen Mann aus Rheinfelden. Ein Durchsuchungsbeschluss des Amtsgerichtes Lörrach führte zum Auffinden von umfangreichem Beweismaterial.

Die Ermittlungen beim Polizeirevier Rheinfelden dauern an.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Jörg Kiefer
Telefon: 0761/882-1013
E-Mail: joerg.kiefer@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg