Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg

24.08.2018 – 10:11

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Waldkirch-Kollnau: Baum kracht auf Fahrradabstellplatz
Waldkirch: Illegal Strom gezapft
Simonswald: Durch tief stehende Sonne geblendet
Denzlingen: Rabiater Ladendieb

Freiburg (ots)

LANDKREIS EMMENDINGEN - (5 Meldungen)

Waldkirch-Kollnau: Baum kracht auf Fahrradabstellplatz

Durch den heftigen Sturm wurde am heutigen Freitag gegen 00:28 Uhr ein Baum bei der Straße Am Moosrain entwurzelt. Er fiel auf einen benachbarten Fahrradabstellplatz und zerdrückte ein halbes Dutzend Fahrräder. Einsatzkräfte der Feuerwehr Waldkirch konnten den Baum von der Fahrbahn und dem Abstellplatz entfernen. Personen kamen durch den Baumsturz nicht zu Schaden.

Waldkirch-Buchholz: Rennradfahrer zu schnell

Augenscheinlich zu schnell war ein 28jähriger Rennradfahrer am Donnerstag gegen 17:34 Uhr auf dem Verbindungsweg vom Buchholzer Schützenhaus Richtung Sexau unterwegs. So konnte er nicht mehr abbremsen, als ihm in einer unübersichtlichen Rechtskurve ein Pkw entgegenkam. Er versuchte noch ein Ausweichmanöver nach links, prallte aber dann frontal auf die Motorhaube des Fahrzeugs, wodurch er sich leichte Schürfwunden zuzog. Dem Autofahrer kann nach Spurenlage kein Fahrfehler vorgeworfen werden.

Waldkirch: Illegal Strom gezapft

Bei der Überprüfung des Stromzählers in einem Waldkircher Anwesen stellte ein Mitarbeiter der Stadtwerke am Donnerstag fest, dass der Strom teilweise am Zähler vorbei abgezapft wurde. Der so entstandene Schaden liegt möglicherweise im vierstelligen Bereich, zumal noch nicht nachvollzogen werden kann, wie lange die manipulierte Anlage bereits betrieben wird. Die Polizei hat nun Ermittlungen gegen den 80jährigen Inhaber des Anwesens eingeleitet.

Simonswald: Durch tief stehende Sonne geblendet

Wohl zwei Ursachen führten am Donnerstagmorgen kurz nach 08:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall in der Ortsmitte von Simonswald. Eine 80jährige Urlauberin überquerte die Talstraße ohne aber ausreichend auf den Verkehr zu achten. Ein dort fahrender 18jähriger Autofahrer wurde gleichzeitig durch die noch tief stehende Sonne so stark geblendet, dass er die auf der Fahrbahn laufende Frau zu spät bemerkte. Er bremste zwar noch, konnte aber einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Die Frau fiel auf die Fahrbahn und zog sich mehrere Brüche und Schürfwunden zu, sie musste zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei rekonstruiert nun auch mit Hilfe mehrerer Zeugenaussagen den genauen Ablauf und die Umstände des Unfalls.

Denzlingen: Rabiater Ladendieb

Ein Ladendetektiv beobachtete am Mittwoch gegen 14 Uhr, wie ein etwa 30 Jahre alter Mann in einem Einkaufsmarkt Waren in seiner Hose versteckte und ohne zu bezahlen die Kasse passierte. Als er ihn darauf ansprach flüchtete dieser zunächst wieder zurück in den Laden. Dort konnte er zwar wieder gestellt werden, versetzte dem Ladendetektiv aber einen Stoß gegen den Oberkörper, so dass dieser nach hinten gegen ein Regal geworfen wurde. Er konnte den Dieb zwar gleich darauf wieder greifen, diesem gelang es aber, sich loszureißen und aus dem Laden zu flüchten. Das Strafgesetzbuch sieht für einen solchen räuberischen Diebstahl grundsätzlich eine Freiheitsstrafe von mindestens einem Jahr vor. Der Polizeiposten Denzlingen hat die Ermittlungen aufgenommen.

RWK/uh

Medienrückfragen bitte an:
Laura Riske
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761 882-1011
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell