Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Schopfheim: Bengalo inmitten Menschenmenge angezündet - 19-jähriger angezeigt

Freiburg (ots) - Ein 19-jähriger Mann wurde von der Polizei wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz angezeigt, weil er am Samstagabend ein sogenanntes Bengalo angezündet hatte. Eine Polizeistreife konnte in der Nähe des Marktplatzes das Aufleuchten dieser Magnesiumfackel in einer Menschenmenge erkennen, die dort den deutschen WM-Sieg feierte. Daraus resultierend kam es zu einer starken Rauchentwicklung. Der 19-jährige schwenkte diese inmitten der Menge, betrat die Straße und hielt sie auch gegen die Fahrzeuge des Autokorsos. Das gefährliche Verhalten des Mannes wurde unterbunden, das Bengalo musste man kontrolliert abbrennen lassen, weil ein Löschen aufgrund der sehr hohen Verbrennungstemperaturen nicht ohne weiteres möglich ist. Solche Fackeln erreichen Temperaturen von bis zu 2300 Grad Celsius. Der Mann will das brennende Bengalo auf Straße gefunden haben.

ma

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 / 8316 - 201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: