Polizeidirektion Landau

POL-PDLD: Trickdieb blitzt dreimal ab

Landau (ots) - 13. Juni 2018, 12 - 15 Uhr Gleich dreimal versuchte ein Gauner am Mittwochmittag bei älteren Frauen in deren Wohnungen zu gelangen, unter dem Vorwand er sei Mitarbeiter der Sozialstation oder der Krankenkasse und müsse die entsprechenden Ausweise kontrollieren. So geschehen in der Zweibrücker Straße, Nordring und Linienstraße. Während er bei einer 68- und 77-jährigen Frau zwar in die Wohnung kam, gelang es ihm nicht seine Opfer abzulenken, um in einem unbeobachteten Augenblick den Geldbeutel oder andere Wertgegenstände zu entwenden. Die beiden Frauen forderten den unbekannten Mann auf sich auszuweisen und nachdem er diesem Wunsch nicht nachkam, verwiesen sie ihn aus der Wohnung. Noch resoluter ging eine 92-jährige Frau vor. Sie ließ den Mann erst gar nicht in die Wohnung, sondern schlug dem Eindringling die Haustür vor der Nase zu und verriegelte die Tür. Aufgrund der Personenbeschreibung handelte es sich bei den drei Vorfällen mit hoher Wahrscheinlichkeit um die gleiche Person. Der Mann wird auf ca. 50 Jahre alt geschätzt. Er soll 180 bis 185 cm groß und von normaler Figur sein. Er sprach deutsch ohne Akzent und Dialekt. Er trug dunkle Hosen und ein blau kariertes Hemd. Da der Mann erfolglos blieb ist nicht auszuschließen, dass er erneut bei älteren Menschen vorstellig wird und auf die gleiche Art und Weise versucht sich Zutritt in die Wohnungen zu verschaffen. Wer am Mittwoch von dem Mann ebenfalls belästigt wurde und wer Hinweise auf die Identität des Mannes geben kann möge sich bitte mit der Polizei unter der Telefonnummer 06341-2870 in Verbindung setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Landau

Telefon: 06341-287-235
www.polizei.rlp.de/pd.landau

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Landau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Landau

Das könnte Sie auch interessieren: