Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg

28.05.2018 – 10:44

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Freiburg/Innenstadt: Streit ums Rauchen führt zu körperlicher Auseinandersetzung - Passant greift ein und wird als Zeuge gesucht

Freiburg (ots)

Freiburg/Innenstadt: Streit ums Rauchen führt zu körperlicher Auseinandersetzung - Passant greift ein und wird als Zeuge gesucht

Bereits am 6.5.2018 kam es am Sonntagnachmittag in der Kaiser-Joseph-Straße zu einem Vorfall. Die Polizei sucht jetzt einen wichtigen Zeugen. Bei ihm handelt es sich um einen Mann, der an der Straßenbahnhaltestelle 5 schlichtend in eine handgreifliche Auseinandersetzung eingriff. Dort kam es kurz nach 14 Uhr zu einem verbalen Disput zwischen einem Familienvater und einer Frau, wobei es ums Rauchen ging. Das Ganze eskalierte und führte zu einer körperlichen Auseinandersetzung, wobei der genaue Ablauf aufgrund widersprüchlicher Aussagen unklar ist. Angeblich soll der Familienvater die Frau umgestoßen und geschlagen haben. Der Frau wird vorgeworfen, das T-Shirt des Familienvaters zerrissen zu haben. Ein Passant griff schlichtend ein und entfernte sich später. Er wird als wichtiger Zeuge gesucht und gebeten, sich beim Polizeirevier Freiburg-Nord zu melden (0761-882-0).

de

Aktualisiert am 28.05. um 15:43 Uhr.

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Dietmar Ernst
Telefon: 0761 882-0
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell