Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Weil am Rhein: Erschreckend viele Geschwindigkeitsverstöße auf der A5

Freiburg (ots) - Weil am Rhein: Erschreckend viele Geschwindigkeitsverstöße auf der A5

Erschreckend viele Geschwindigkeitsverstöße wurden am Donnerstag bei einer ganztätigen Geschwindigkeitskontrolle auf der Südfahrbahn der A 5 vor dem Autobahndreieck Weil am Rhein festgestellt. Die Messungen begannen morgens um 07:30 Uhr und endeten am Abend gegen 18:10 Uhr. Überwacht wurde am Morgen der auf 60 km/h reglementierte Bereich rund 800 Meter vor dem beginnenden Lkw-Stau, der letzte Bereich des dort eingerichteten Geschwindigkeitstrichters. Mit einem erschreckendem Ergebnis! Von den bis 13:00 Uhr gemessenen rund 4780 Fahrzeugen waren gut 35 Prozent zu schnell. Normalerweise liegt die Beanstandungsquote zwischen drei und fünf Prozent. Die Höchstgeschwindigkeit lag bei 137 km/h. 80 Fahrer müssen mit einem Fahrverbot rechnen. Das heißt, sie waren mindestens 41 km/h zu schnell. Bei der Messung am Mittag war die zulässige Höchstgeschwindigkeit in der Zwischenzeit auf 100 km/h heraufgesetzt worden, da sich der Lkw-Stau aufgelöst hatte. Nichtsdestotrotz überschritten immer noch knapp 30 Prozent der rund 4600 überprüften Fahrer diese Höchstgeschwindigkeit. 17 Fahrzeugführer lagen im Fahrverbotsbereich, die höchste gemessene Geschwindigkeit lag bei 175 km/h. Die Polizei wird diesen gefährlichen und unfallträchtigen Streckenabschnitt weiter im Auge behalten und verstärkt die Geschwindigkeit kontrollieren.

ma

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Mathias Albicker
Telefon: 07741 8316-201
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: