Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Müllheim/ Badenweiler/ Staufen - Alkohol und Drogen am Steuer

Freiburg (ots) - Polizeistreifen des Polizeireviers Müllheim stoppten am vergangenen Wochenende mehrere Fahrzeugführer, welche aufgrund Alkohol- oder Drogenkonsums nicht mehr in der Lage waren, ihren Pkw sicher zu führen oder bereits aufgrund Alkohol am Steuer einen Verkehrsunfall verursacht hatten.

Am frühen Samstagmorgen, 14. April, um kurz nach 03.30 Uhr wurde ein 27-jähriger Mann an der B 3 in Müllheim angehalten, nachdem er seinen Wagen deutlich mit Schlangenlinien lenkte. Starker Alkoholgeruch und weitere Ausfallerscheinungen zeigten, dass der junge Fahrzeuglenker offensichtlich dem Alkohol ordentlich zugesprochen hatte. Der Mann war auch nicht mehr in der Lage einen Alkoholtest durchzuführen, weswegen eine Blutprobe abgenommen wurde.

Etwa eine Stunde später, gegen 04.30 Uhr, wurde einem Pkw-Lenker in der Werderstraße die Weiterfahrt unterbunden. Mit rund 1,2 Promille sowie Anzeichen auf die Einnahme von Cannabis und Kokain wurde Strafanzeige gegen den 23-Jährigen Fahrzeugführer erstattet, welcher zu alledem auch nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war.

Am Sonntag, 15. April, gegen 02.00 Uhr morgens, wurde ein 22-Jähriger Mann in der Goethestraße in Müllheim gestoppt. Auch er saß unter dem Einfluss von Drogen am Steuer seines Wagens. Ermittlungen ergaben auch hier, dass der junge Mann den Pkw ohne erforderliche Fahrerlaubnis lenkte.

Einige Stunden später, am Sonntag, 15. April, gegen 12:30 Uhr übersah ein 68-jähriger Pkw-Lenker an der Einmündung Neumagenstraße / Wettelbrunner Straße / Münstertäler Straße beim Abbiegen nach rechts in die Münstertäler Straße einen Pkw. Es kam zum Unfall. Da sich die beiden Unfallbeteiligten vor Ort nicht einigen konnten und der Unfallverursacher die Unfallstelle unerlaubt verlassen hatte, wurde die Polizei verständigt. Der Aufenthaltsort des 68-Jährigen konnte ermittelt werden. Bei ihm wurde eine Beeinflussung durch Alkohol mit über 2 Promille gemessen. Die Fahrerlaubnis wurde einbehalten und Strafanzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung unter Alkoholeinfluss sowie Verkehrsunfallflucht erstattet.

Noch am selben Tag, am Sonntag, gegen 22:45 Uhr, befuhr ein 32-Jähriger mit seinem Motorrad die Klemmbachstraße in Badenweiler von Schweighof kommend in Richtung Müllheim. Kurz vor dem Ortsschild Badenweiler kollidierte der Motorradfahrer leicht mit einem Pkw ohne dabei zu Fall zu kommen. Obwohl an dem Pkw ein Schaden in Höhe von etwa 1.000 Euro entstand, flüchtete der 32-Jährige von der Unfallstelle. Eine Polizeistreife konnte den Mann unweit der Unfallstelle fußläufig antreffen. Eine Alkoholüberprüfung zeigte, dass der 32-Jährige sein Motorrad mit über 0,8 Promille steuerte.

RM/ DH

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Polizeirevier Müllheim
Telefon: 07631/1788-152 oder -153
E-Mail: muellheim.prev.fuegr@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: