Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Freiburg/Altstadt: Mann von Unbekannten vor Diskothek niedergeschlagen - Zeugen gesucht

Freiburg (ots) - Am Samstag, 26.07.2014, gegen 04.45 Uhr wurde die Polizei darüber informiert, dass ein Mann vor einer Diskothek beim Münsterplatz, auf der rückwärtigen Seite des "Breuningers", einen Schlag auf den Kiefer bekommen habe. Mehrere Streifenwagenbesatzungen des Polizeireviers Freiburg-Nord rollten sofort zur Tatörtlichkeit an und konnten einen auf dem Boden liegenden verletzen 29 Jahre alten Mann und weitere Personen antreffen, die sich um ihn kümmerten. Die Zeugen vor Ort gaben an, dass aus einer nicht näher beschreibbaren größeren Personengruppe heraus zwei männliche Personen an den 29-Jährigen herantraten. Zunächst kam es zu einem Gespräch zwischen dem 29-Jährigen und einer männlichen Person, woraufhin sich die zweite männliche Person einmischte und dem 29-Jährigen von der Seite einen Faustschlag auf das Gesicht versetzte, so dass dieser rücklings mit dem Hinterkopf auf das Kopfsteinpflaster fiel. Hierbei zog sich der Mann eine Schürfwunde und eine Gehirnerschütterung zu. Nach der körperlichen Auseinandersetzung entfernten sich die bislang unbekannten Täter in unbekannte Richtung. Bei der Personengruppe aus der die beiden Männer heraustraten, soll es sich um eine Gruppe handeln, welche überwiegend serbisch oder serbisch-kroatischer Abstammung sei. Die Polizei sucht nach Zeugen, die die unbekannten Männer beschreiben oder identifizieren können bzw. sonstige Beobachtungen im zeitlich-räumlichen Zusammenhang gemacht haben. Hinweise werden beim Polizeirevier Freiburg-Nord, Tel. 0761 882-4221, rund um die Uhr entgegen genommen.

jj

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Jenny Jahnz
Telefon: 0761 882-1012
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: