PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Aalen mehr verpassen.

21.01.2021 – 14:37

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Rettungshubschrauber im Einsatz - Unfall

Rems-Murr-Kreis: (ots)

Backnang: Fußgänger von Pkw erfasst und lebensgefährlich verletzt

Ein 64-jähirger Fußgänger wurde am Donnerstagmorgen bei einem Unfall lebensgefährlich verletzt. Ein Audi-Fahrer befuhr gegen 10 Uhr die Weissacherstraße stadteinwärts und beabsichtigte nach links in die Industriestraße abzubiegen. Da vor ihm bereits einige Autos an der Einmündung verkehrsbedingt warteten, fuhr er nach bisherigen Erkenntnissen langsam auf die Einmündung zu und ordnete sich am Beginn der Linksabbiegespur nach links ein. Zeitgleich querte der 64-jährige Mann an selbiger Stelle die Straße und wurde von dem Pkw Audi Q2 des 67-jährigen Autofahrers erfasst. Das Unfallopfer wurde noch an der Unfallstelle notärztlich versorgt und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik verbracht werden. Am Pkw Audi entstand beim Unfall ein Sachschaden in Höhe von ca. 4500 Euro. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Unfallzeugen, die bislang noch nicht als solche bei der Polizei bekannt sind, sollten sich bitte mit der Verkehrspolizei Backnang unter Tel. 07904/94260 in Verbindung setzen.

Weinstadt: Beim Ausparken Auto übersehen

Ein 58 Jahre alter Ford-Fahrer übersah am Donnerstag kurz vor 13 Uhr beim Rückwärtsausparken in der Waiblinger Straße einen vorbeifahrenden Audi und kollidierte mit diesem. Der Sachschaden wird auf insgesamt etwa 6500 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen