Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Aalen mehr verpassen.

12.08.2020 – 10:26

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Betrunkener bepöbelt Tankstellenkunden, Blitzschlag und Unfälle

Aalen (ots)

Schwäbisch Hall: Radfahrer stürzt und wird leicht verletzt

Kurz vor 13:30 Uhr am Dienstag wollte eine 40-jährige Opel-Fahrerin von der Heimbacher Gasse nach links in die Johanniter Straße einbiegen und von dort in Richtung Stuttgarter Straße weiter. Beim Einfahren übersah sie einen von links kommenden 61-Jährigen auf seinem Pedelec. Sie bremste ihr Fahrzeug ab. Um einen Zusammenstoß mit dem PKW zu vermeiden, leitete der Radfahrer eine Vollbremsung ein. Dabei kam er zu Fall und verletzte sich leicht. Er wurde von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht.

Schwäbisch Hall: Betrunkener geht Tankstellenkunden an und leistet Widerstand

Ein 27-jähriger hatte am Dienstag kurz nach 13:30 Uhr offenbar schon so viel getrunken, dass er sich nicht mehr im Griff hatte. Aus bislang unbekannte Gründen beleidigte er eine 34-jährige Kundin einer Tankstelle in der Egerländer Straße, als diese den Verkaufsraum verließ. Auch schlug er mehrfach mit einer Bierdose auf ihr Fahrzeug ein. Als der 43-jährige Ehemann der Frau den Betrunkenen zur Rede stellen wollte, beleidigte er diesen ebenfalls und spuckte in dessen Richtung. Letztlich eskalierte der Streit und es kam zum Gerangel zwischen den beiden Männern. Der 27-jährige konnte von dem Ehepaar bis zum Eintreffen der Polizei jedoch festgehalten werden. Auch gegenüber den Beamten zeigte sich der Mann verbal aggressiv. Er beleidigte die Beamten mit derben Kraftausdrücken. Letztlich wurde er von den Beamten vorläufig festgenommen. Dabei öffnete sich eine drei Tage alte Unfallverletzung im Gesicht des Mannes, so dass Rettungskräfte zur Versorgung des Betrunkenen hinzugerufen werden mussten. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,84 Promille. Der 27-Jährige wurde anschließend in ein Krankenhaus verbracht, wo seine Wunde versorgt wurde. Auf ihn kommen mehrere Strafanzeigen zu.

Rosengarten: Senior stürzt aus Krankenfahrstuhl

Ein 95-jähriger Mann war am Dienstag kurz vor 17:00 Uhr auf einem Feldweg im Bereich Ulmenweg mit seinem motorisierten Krankenfahrstuhl unterwegs. Hierbei unterschätzte er eine Kurve und stürzte in einen Graben. Dabei verletzte sich der Senior leicht und musste von Rettungskräften in eine Klinik verbracht werden.

Vellberg: Motorradfahrer bei Sturz schwer verletzt

Ein 28-Jähriger Motorradfahrer war am Dienstag kurz vor 12:00 Uhr auf der K2665 von Kleinaltdorf kommend in Richtung Frankenhardt-Steinhaig unterwegs. In einer Rechts-Links-Kurvenkombination in einem bewaldeten Streckenabschnitt verlor er die Kontrolle über sein Zweirad, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, rutschte etwa 10 Meter entlang eines begrünten Straßengrabens und prallte dann gegen einen Baum. Dabei wurde der 28-Jährige, welcher erst seit knapp drei Monaten den im Besitz des Motorradführerscheins ist, schwer verletzt. Er wurde in eine Klinik verbracht. An dem Yamaha-Motorrad entstand ein Sachschaden von etwa 2.000 Euro.

Braunsbach: Unfall auf Autobahn mit hohem Sachschaden

Vermutlich aufgrund zu hoher Geschwindigkeit bei Starkregen kam ein 57-Jähriger infolge Aquaplanings mit seinem Audi e-ton am Dienstagabend gegen 23:00 Uhr auf linken Fahrspur der Autobahn A6 in Fahrtrichtung Mannheim ins Schleudern. Der Wagen prallte zunächst nach links in eine Betontrennwand, wurde von dort nach rechts abgewiesen, querte sämtliche Fahrspuren und prallte am rechten Fahrbahnrand gegen die Leitplanke. Letztlich kam der Audi teils auf dem rechten Fahrstreifen, teils auf der Standspur zum Stehen. Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Insgesamt entstand bei dem Unfall ein Sachschaden von rund 92.000 Euro Schaden.

Rosengarten: Blitzeinschlag in Wohnhaus

Am Dienstagnacht gegen 23:30 Uhr schlug ein Blitz in ein Mehrfamilienhaus im Adam-Lauterbach-Weg ein. Dadurch kam es zu einem Überspannungsschaden im Verteilerkasten, sowie zu einem Schmorbrand in der Telefonleitung. Der Brand konnte durch die Bewohner und die Feuerwehr gelöscht werden. Die Feuerwehr war mit einem Fahrzeug und zwei Personen im Einsatz. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist bisher nicht bekannt

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-114
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen