Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Aalen mehr verpassen.

29.05.2020 – 09:46

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Diebe auf frischer Tat erwischt - Rückeschlepper beschädigt Telefonleitung - Dieseldiebstahl - Sachbeschädigung durch Farbschmiererei - Unfälle

Aalen (ots)

Crailsheim: Diebe auf frischer Tat erwischt

Am Donnerstag um kurz nach 12 Uhr konnte ein Zeuge beobachten, wie zwei Männer aus dem Hofraum einer Firma in der Emil-Rathenau-Straße entwendeten. Nachdem der 35-jährige Zeuge die beiden Diebe ansprach, flüchteten diese zunächst. Durch eine eintreffende Polizeistreife konnten die beiden Männer im Alter von 23 und 34 in der Ludwig-Erhard-Straße angetroffen werden. Das entwendete Fahrrad hatten sie zuvor bereits hinter dortigen Fahrzeugen versteckt. Bei der Kontrolle der beiden Personen konnte festgestellt werden, dass diese im Besitz von weiterem Diebesgut waren, welches einem Ladendiebstahl in einem Sportgeschäft in der Hofwiesenstraße zwischen 11 Uhr und 11:30 Uhr zugeordnet werden konnten.

Crailsheim: Unfall beim Rangieren

Beim Rangieren auf dem Parkplatz des Krankenhauses in der Gartenstraße streifte am Donnerstag um 16:50 Uhr ein 44-jähriger Tesla-Lenker einen dort geparkten PKW. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 800 Euro.

Crailsheim: Radfahrer übersehen

Am Donnerstag um 13:50 Uhr missachtete an der Kreuzung der Ellwanger Straße zum Hammersbachweg ein 63-jähriger Lenker eines PKW Mercedes-Benz die Vorfahrt einer 47-jährigen Radfahrerin, die den dortigen Radweg befuhr. Die Radfahrerin stürzte und wurde leicht verletzt. Sie musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht werden.

Oberrot: Rückeschlepper beschädigt Telefonleitung

Am Donnerstag um 10 Uhr befuhr ein 49-Jähriger mit einem sogenannten Rückeschlepper die Höhenstraße in Frankenberg. Hierbei riss die Arbeitsmaschine wohl zwei zu tief hängende Telefonleitungen ab. Die dritte vorhandene Leitung sorgte dafür, dass zwei morsche Holzmasten mit umgerissen wurden. Anschließend stürzte die Leitung auf ein Hausdach und beschädigte dieses. Der entstandene Schaden konnte nicht beziffert werden.

Schwäbisch Hall: Unfall beim Fahrstreifenwechsel

Am Donnerstag um 13:20 Uhr befuhr eine 20-jährige Ford-Lenkerin die Johanniterstraße. Beim Wechsel der Fahrstreifen übersah sie einen Opel Astra einer 21-jährigen Fahrerin und kollidierte mit deren Fahrzeug. Bei dem Unfall entstand ein Schaden in Höhe von etwa 5000 Euro.

Ilshofen: Rettungswagen kollidiert mit Reh

Am Freitag um 00:50 Uhr fuhr die Besatzung eines Rettungswagens auf der Landstraße 2218 in Fahrtrichtung Rudelsdorf. Auf der Strecke rannte plötzlich ein Reh auf die Fahrbahn. Das Tier wurde von dem Rettungswagen erfasst und tödlich verletzt. An dem Ford Transit entstand ein Schaden in Höhe von etwa 2500 Euro. Verletzt wurde niemand. Der Rettungswagen war zum Zeitpunkt des Unfalls lediglich mit den beiden Rettungssanitätern besetzt.

Bühlertann: Sachbeschädigung durch Farbschmiererei

Am Haus der Bildung in der Schulstraße wurde zwischen Dienstag und Mittwoch auf der Rückseite des Gebäudes an der Terrasse ein Betonpfeiler mit schwarzer Farbe beschmiert. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 300 Euro.

Satteldorf: Dieseldiebstahl

Aus einer Sattelzugmaschine, die auf dem Autobahnrastplatz Bronnholzheim, Fahrtrichtung Heilbronn, abgestellt war, wurde in der Nacht von Donnerstag auf Freitag insgesamt etwa 600 Liter Diesel abgepumpt. Hinweise auf den Diebstahl nimmt die Verkehrspolizeiinspektion Kirchberg unter der Rufnummer 07904/94260 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen