Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Aalen mehr verpassen.

21.01.2020 – 09:22

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Unfälle

Rems-Murr-Kreis: (ots)

Leutenbach: Radfahrer schwer verletzt

Ein 55-jähriger BMW-Fahrer befuhr am Montag gegen 20.15 aus Richtung Winnenden nach Leutenbach. Nach Verlassen eines Kreisverkehrs in der Winnender Straße stieß er mit einem bei der Mühlefeldstraße querenden Radfahrer zusammen, der dabei schwer verletzt wurde. Er musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht werden. Es ergaben sich Hinweise, dass der 34-jährige Radfahrer unter Drogeneinfluss stand, weshalb bei ihm eine Blutuntersuchung veranlasst wurde. Die beim Unfall entstandene Sachschäden blieben gering.

Weinstadt-Endersbach: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Ein bislang unbekannter Fahrer eines weißen Kleintransporters verursachte am Montag, gegen 11:10 Uhr in der Beutelsbacher Straße einen Verkehrsunfall und entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort. Der Transporter stand zunächst in der Beutelsbacher Straße, zur Hälfte auf dem Gehweg, zur Hälfte auf der Fahrbahn. Als der Fahrer losfuhr, streifte er das Vordach eines Ladens und beschädigte dieses. Der Kleintransporter, der mit zwei Männern besetzt war, fuhr anschließend ohne anzuhalten in Richtung Beutelsbach weiter. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 1500 Euro geschätzt. Hinweise auf das Verursacherfahrzeug nimmt das Polizeirevier Waiblingen unter der Telefonnummer 07151 950422 entgegen.

Backnang - Auffahrunfall nach Wildunfall

Am Montag um 17:35 Uhr kam es auf der L1080 vor dem Heininger Kreisverkehr in Fahrtrichtung Allmersbach zu einem Wildunfall mit einem Fuchs. Infolge dessen musste ein nachfolgender 50-jährige Linienbusfahrer verkehrsbedingt anhalten. Dies bemerkte die hinter ihm fahrende, 28-jährige Mini-Fahrerin zu spät und fuhr auf. Dabei wurde ihr Fahrzeug so stark beschädigt, dass Betriebsflüssigkeit auslief. Der Linienbusfahrer hingegen bemerkte den Verkehrsunfall offensichtlich nicht und setzte seine Fahrt fort. Er konnte jedoch nachträglich ermittelt werden. Die Schadenshöhe ist bislang unbekannt. Verletzt wurde niemand.

Sulzbach - Auffahrunfall infolge Unachtsamkeit

Am Montagmorgen gegen 09:00 Uhr befuhr die 46-jährige Ford-Fahrerin die B14 aus Richtung Backnang, als die vor ihr fahrende 50-jährige BMW-Fahrerin am Ortseingang Sulzbach/Murr abbremste. Dies erkannte die 47-Jährige zu spät und fuhr auf. Dabei wurde niemand verletzt, es entstand jedoch ein Sachschaden in Höhe von 11.000 Euro.

Fellbach - Vorfahrt missachtet

Am Montag um 13:35 Uhr befuhr ein 38 Jahre alter Lenker eines LKW Iveco die Salierstraße in Fellbach-Schmiden. Als er nach links in die Stauferstraße abbiegen wollte, übersah er den von rechts kommenden und vorfahrtsberechtigten BMW eines 50-jährigne Autofahrers. Beim Zusammenstoß wurde der BMW-Fahrer leicht verletzt. Zudem entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 13.300 Euro, wobei es sich an dem BMW um einen wirtschaftlichen Totalschaden handeln dürfte.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen