Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

07.07.2019 – 13:00

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Verkehrsunfälle, Unfallfluchten, Fahrzeugbrände, Einbruch

Aalen (ots)

Althütte: Motorradfahrer stürzt bei Ausweichmanöver - Beteiligte geflüchtet

Ein 47 Jahre alter Motor-Lenker befuhr am Samstag, gegen 17:43 Uhr, die L 1120 von Althütte in Richtung Lutzenberg. Etwa 200 Meter vor Ortsbeginn Lutzenberg fuhren zwei Roller-Lenker auf einem landwirtschaftlichen Weg an die L 1120 heran. Einer der beiden Roller-Lenker fuhr in der Folge auf die L 1120 ein und missachtete dabei die Vorfahrt des herannahenden Motorrad-Fahrers. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musst der Motorrad-Fahrer stark abbremsen und nach links ausweichen. Hierbei kam er zu Sturz und verletzte sich leicht. Sein Motorrad überschlug sich dabei mehrmals. Beide Roller-Fahrer entfernten sich daraufhin in verschiedene Richtungen unerlaubt von der Unfallstelle. Es soll sich bei den Fahrern um Jugendliche gehandelt haben. Einer der beiden Roller war gelb, der zweite Roller war schwarz. Beide sollen neueren Models sein. Der Schaden an der Suzuki beläuft sich auf ca. 7.500 Euro.

Das Polizeirevier Backnang, Tel.: 07191/9090, bittet Zeugen, die sachdienliche Angaben zu den Roller-Fahrern machen können, sich zu melden.

Fellbach: Lkw in Brand gesetzt

Vermutlich setzten am Samstag, gegen 23.54 Uhr, zwei bislang unbekannte Jugendliche einen in der Klosterstraße stehenden Lkw in Brand, indem sie auf nicht bekannte Weise die Radabdeckung anzündeten. Ein Zeuge und dessen Vater konnten den Brand löschen, bevor die Feuerwehr Oeffingen eintraf. Das aus dem Bereich der Ladefläche Rauch drang, musste die Feuerwehr die Hecktüren aufbrechen. Zur Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden. Die Feuerwehr Oeffingen war mit 16 Mann und drei Fahrzeugen zur Brandbekämpfung ausgerückt.

Fellbach: Radfahrer im Kreisverkehr übersehen - ein Leichtverletzter

Der 63 Jahre alte Lenker eines Fiats fuhr am Samstag, gegen 15:00 Uhr von der Tournonstraße in den Kreisverkehr Schmiden ein. Hierbei übersah er den im Kreisel fahrenden und aus Richtung Postweg kommenden, vorfahrtsberechtigten 76jährigen Radfahrer und stieß mit diesem zusammen. Der Radler wurde bei dem Unfall leicht verletzt und zur vorsorglichen Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Schaden an Pedelec und Fiat wird auf 4.200 Euro geschätzt.

Winterbach: Unfall im Kreisverkehr - geflüchtet

Am Sonntag, gegen 00:45 Uhr, fuhr eine 29 Jahre alte Mercedes-Lenkerin, nachdem sie zuvor durch ein Tier abgelenkt worden war, von der Ritterstraße in den Kreisverkehr ein. Hierbei missachtete sie die Vorfahrt eines bereits im Kreisel befindlichen Pkws und es kam zur Kollision. Der geschädigte Fahrzeuglenker hielt jedoch nicht an, sondern fuhr eine weitere Runde im Kreisverkehr und entfernte sich anschließend in Richtung Hebsack. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen blauen Kombi mit dem Teilkennzeichen WN-JR gehandelt haben. Diese dürfte hinten rechts beschädigt sein. Der Schaden am Mercedes wird mit etwa 5.000 Euro beziffert.

Schorndorf: Einbruch in Postbank

Am Sonntag, gegen 07:05 Uhr, verschafften sich bislang unbekannte Täter durch Aufhebeln einer Nebeneingangstüre Zugang zum Lager der Postbank in der Johann-Philip-Palm-Straße. Ob die Täter etwas entwendeten, bedarf der weiteren Abklärung. Der entstandene Schaden beläuft sich auf geschätzte 200 Euro.

Winnenden: Pkw beschädigt und abgehauen

Der bislang unbekannte Lenker eines Kraftfahrzeuges beschädigte von Freitag auf Samstag, in der Zeit zwischen 09:00 und 13:00 Uhr, vermutlich beim Rangieren einen in der Ringstraße geparkten Ford und entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort. Der am Ford entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 2.500 Euro.

Das Polizeirevier Winnenden, Tel.: 07195/6940, sucht Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Verursacher machen können.

Winnenden: Vom Fahrbahnrand angefahren - Unfall verursacht und geflüchtet

Der bislang unbekannte Lenker eines Vans fuhr am Samstag, gegen 10:45 Uhr, unachtsam vom rechten Fahrbahnrand der Forststraße an und übersah hierbei den von hinten kommenden 58jährigen VW-Lenker. Dieser versuchte noch auszuweichen, kollidierte jedoch noch mit dem Van. Nachdem beide Fahrzeuglenker anhielten und der VW-Fahrer um sein Auto herumlief, fuhr der Van-Lenker in Richtung Klinikum weg und entfernte sich dadurch unerlaubt vom Unfallort. Der Van war silberfarben und trug das Kennzeichen WN-MZ ?.

Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Unfallverursacher machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Winnenden unter Telefonnummer 07195/6940 zu melden.

Weinstadt: Porsche brennt

Am Sonntag, gegen 01:15 Uhr, befuhr der 42 Jahre alte Lenker eines Porsches die K 1866 von Remshalden nach Endersbach, als sein Fahrzeug plötzlich kein Gads mehr annahm. Hierauf hielt er an und stellte den Motor ab. Dieser sprang danach nicht mehr an. Der Fahrer musste plötzlich Rauchentwicklung aus dem Bereich des linken Heckbereiches feststellen, woraufhin er die Polizei verständigte. Die hinzugerufene Feuerwehr konnte den Brand des Fahrzeughecks löschen. Als Ursache wird ein technischer Defekt angenommen. Die Schadenshöhe kann noch nicht beziffert werden.

Waiblingen: Vorrang missachtet - zwei Leichtverletzte

Der 18 Jahre alte Lenker eines Opel Corsa befuhr am Sonntag, gegen 08:45 Uhr, von der B 14 kommend die Westumfahrung. Er wollte auf die K 1910 in Richtung Schmiden einfahren, obwohl aus Richtung Waiblingen mehrere Fahrzeuge entgegenkamen. Beim Abbiegen nach links prallte er mit dem BMW eines 34jährigen Lenkers zusammen. Hierbei wurden der BMW-Fahrer und seine 33 Jahre alte Beifahrerin leicht verletzt. An beiden Autos entstand Totalschaden in Höhe von insgesamt ca. 12.000 Euro.

Weinstadt: Unachtsam von Wiese auf Straße eingefahren - ein Leichtverletzter

Am Samstag, gegen 17:45 Uhr, fuhr der 24 Jahre alte Lenker eines Traktors nach Beendigung seiner Arbeiten von einer Wiese bei Baach nach links auf die K 1862 ein. Hierbei übersah er einen auf der K 1862 kommenden 23jährigen Motorradfahrer und es kam zur Kollision beider Fahrzeuge. Der Krad-Lenker verletzte sich bei dem Unfall leicht. An seiner Yamaha entstand ein geschätzter Schaden in Höhe von 5.000 Euro und am Traktor von etwa 500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
- PvD -
Telefon: +49 (0)7151 950-0
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell