PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Aalen mehr verpassen.

04.07.2019 – 08:44

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Unfälle, Diebstahl, Sachbeschädigungen

Aalen (ots)

Aalen-Wasseralfingen: Unfall im Kreisverkehr

Ein in den Kreisverkehr Sonnenbergstraße/Eisengießerstraße einfahrender 45-jähriger VW-Lenker missachtete am Mittwochabend gegen 22.45 Uhr die Vorfahrt eines 29-jährigen Krad-Lenkers, der bereits den Kreisverkehr befuhr. Durch die Kollision stürzte der Krad-Lenker und wurde noch ca. 3 Meter von dem Pkw mitgezogen. Er wurde schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Der Sachschaden wird auf ca. 5000 Euro beziffert.

Neresheim: Von Fahrbahn abgekommen

Verletzungen zog sich am Mittwochabend gegen 22.20 Uhr ein 25-jähriger BMW-Lenker zu, als er beim Befahren der L 1070 zwischen Dehlingen und Ohmenheim alleinbeteiligt von der Fahrbahn abkam. Da sich der Pkw anschließend nicht mehr öffnen ließ, musste die Freiwillige Feuerwehr anrücken und ihn aus dem Fahrzeug befreien. Sie war mit 33 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen im Einsatz. Der Pkw-Lenker wurde anschließend ins Krankenhaus eingeliefert.

Abtsgmünd: Quad-Lenker verletzt

Auf der Fachsenfelder Straße wich am Mittwoch gegen 18.30 Uhr ein 31-jähriger Quad-Lenker einer Katze oder ähnlichem Tier aus, geriet in die angrenzende Böschung und überschlug sich. Der Quad-Lenker wurde dabei verletzt und musste zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus verbracht werden.

Aalen-Unterkochen: Unfallflucht

Auf einem Schotterparkplatz in der Aalener Straße wurde am Mittwoch zwischen 16.30 Uhr und 17.30 Uhr ein geparkter Pkw Ford von einem unbekannten Fahrzeuglenker beschädigt. Der Unfallverursacher, der sich unerlaubt entfernte, hinterließ einen Schaden von ca. 5000 Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Aalen unter Telefon 07361/5240 entgegen.

Abtsgmünd: Diebstahl aus Garage

Aus einer offenstehenden Garage in der Hüttlinger Straße wurde zwischen Samstag, 22.6. und Dienstagmorgen, 2.7. ein schwarzes Trekkingbike, eine neuwertige Astschere sowie eine Metallkabeltrommel entwendet. Hinweise hierzu an den Polizeiposten Abtsgmünd, Tel. 07366/966660.

Aalen: Fehler beim Fahrstreifenwechsel

Als am Mittwoch eine 87-jährige Toyota-Lenkerin gegen 12.15 Uhr von der Stuttgarter Straße in die Johann-Gottfried-Pahl-Straße einfuhr, wechselte sie kurz vor dem Pokorny-Kreisverkehr vom linken auf den rechten Fahrstreifen. Dabei kollidierte sie mit einer 39-jährigen VW-Lenkerin, die auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs war. 4000 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Aalen-Wasseralfingen: Unfallflucht - Polizei sucht Zeugen

Von einem unbekannten Fahrzeuglenker, der am Mittwochvormittag gegen 10.20 Uhr die Sonnenbergstraße vom Spieselstadion kommend in Richtung Tankstelle befuhr, wurde an einem geparkten VW Up der linke Seitenspiegel beim Vorbeifahren beschädigt. Der Schaden wird auf ca. 150 Euro beziffert. Hinweise auf den Verursacher bitte an das Polizeirevier Aalen, Tel. 07361/5240.

Aalen-Unterkochen: Sturz mit Roller

Ein 71-Jähriger befuhr am Mittwoch gegen 16.30 Uhr mit seinem Motorroller die Verlängerung der Eisenschmiede Richtung Kneippanlage. Dabei bekam er ein massives gesundheitliches Problem, woraufhin er die Böschung hinabstürzte. Ein Passant fand den Mann und leitete Hilfemaßnahmen ein. Trotz Reanimationsbemühungen des Rettungsdienstes verstarb der Mann vor Ort.

Aalen: Unfall beim Abbiegen

Im Bereich der Roschmannkreuzung wollten am Mittwochvormittag gegen 9.50 Uhr zwei Fahrzeuglenker nebeneinander von der Friedhofstraße nach links auf die Friedrichstraße abbiegen. Dabei streifte ein 89-jähriger Renault-Lenker eine 20-jährige Mercedes-Lenkerin. 2500 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Ellwangen: Unfallflucht

Auf einem Parkplatz in der Gartenstraße wurde am Mittwoch zwischen 15.20 Uhr und 16.30 Uhr ein geparkter Pkw Audi von einem unbekannten Fahrzeuglenker beim Ein- bzw. Ausparken im Bereich der Beifahrertüre beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle und hinterließ einen Schaden von ca. 500 Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Ellwangen unter Telefon 07961/9300 entgegen.

Bopfingen: Pkw fährt gegen Bahnschranke

Aufgrund der Sonneneinstrahlung bemerkte ein 86-jähriger Ford-Lenker am Mittwoch zu spät, dass die halbseitigen Bahnschranken auf Höhe des Bahnübergangs Trochtelfingen in der Siebenbrunnenstraße geschlossen waren und fuhr leicht dagegen. Dadurch entstand gegen 10.15 Uhr ein Gesamtschaden von ca. 2500 Euro.

Ellwangen: Pkw zerkratzt

Zwischen Dienstagabend und Mittwochmorgen zerkratzte ein Unbekannter die Beifahrerseite eines Pkw Ford, der in der Königsberger Straße auf einer Parkfläche abgestellt war. Hinweise hierzu bitte an das Polizeirevier Ellwangen, Tel. 07961/9300.

Jagstzell: Autobahnunfall

Einen Auffahrunfall verursachte am Mittwochnachmittag ein 60-jähriger Skoda-Lenker auf der BAB 7 in Fahrtrichtung Ulm. Er war gegen 14.50 Uhr aus Unachtsamkeit auf einen vorausfahrenden Lkw aufgefahren, der verkehrsbedingt vor dem Virngrundtunnel seine Geschwindigkeit fast bis zum Stillstand reduziert hatte. Durch den Unfall wurden beide Fahrzeuglenker leicht verletzt. Der Pkw-Lenker wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 18.000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Rollerfahrer übersehen

Ein 31-jähriger Autofahrer fuhr am Mittwochabend in der Hauptstraße von einer Bushaltestelle in den fließenden Verkehr ein. Dabei übersah er gegen 18.45 Uhr einen 36 Jahre alten Fahrer eines Motorrollers. Dieser stürzte und wurde leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1200 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Kontrolle verloren-Zeugen gesucht

Eine Golf-Fahrerin verlor am Mittwochnachmittag die Kontrolle über ihren Wagen und verursachte dadurch rund 15000 Euro Schaden. Die 86 Jahre alte Frau fuhr um kurz nach 17 Uhr in den Kreisverkehr Bahnhofplatz/Remsstraße beim Gold- und Silberforum über die Gegenfahrspur falsch ein. Danach verwechselte sie das Gas mit der Bremse und beschleunigte stark, sodass sie teils über die Mittelsinsel fuhr, gegen einen hohen Bordstein stieß und schließlich gegen das Brückengeländer des Bahnhofboulevards prallte. Die Fahrerin sowie ihre 76 Jahre alte Beifahrerin wurden leicht verletzt und vom Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert. Der vermutlich totalbeschädigte Pkw musste abgeschleppt werden. Zeugen, die den Unfall beobachten konnten bzw. gefährdet wurden, werden gebeten, sich unter Telefon 07171/3580 beim Polizeirevier Schwäbisch Gmünd zu melden.

Schwäbisch Gmünd: Faustschlag gegen Pkw

Auf Höhe des Freibades in der Richard-Bullinger-Straße stellte ein Mercedes-Fahrer eine Skoda-Fahrerin zur Rede und wollte diese am Mittwochmorgen gegen 9 Uhr belehren, da er sich genötigt fühlte. Dabei schlug der 40- bis 50-Jährige mit der Faust gegen die Fahrertüre des Skodas, sodass mehrere hundert Euro Schaden entstanden. Zeugen, die den Vorfall beobachten konnten, werden gebeten, sich unter Telefon 07171/3580 beim Polizeirevier Schwäbisch Gmünd zu melden.

Schwäbisch Gmünd: Maschine verloren

Am Kreisverkehr Buchstraße/Mühlweg musste am Mittwoch ein 47-jähriger Lkw-Fahrer gegen 8.15 Uhr stark bremsen. Hierdurch rutschte eine Straßenfräse vom Anhänger, die nicht ausreichend gesichert war. Durch diese wurden eine Straßenlaterne sowie der Asphalt beschädigt. Der Schaden wird auf 5000 Euro geschätzt.

Schwäbisch Gmünd: Mini gegen Suzuki

Eine 70-jährige Mini-Fahrerin streifte in der Remsstraße am Mittwoch gegen 18.30 Uhr einen neben ihr befindlichen Suzuki, der von einer 20-Jährigen gefahren wurde. 3000 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen