Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

02.05.2019 – 09:42

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Unfälle, Sachbeschädigungen, Verletzte bei Brand u.a.

Rems-Murr-Kreis (ots)

Weinstadt: Unfallflucht

Zwischen Dienstagabend, 22 Uhr und Mittwochmorgen, 9:30 Uhr beschädigte ein bisher unbekannter Autofahrer in der Schulstraße einen geparkten Daimler und entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort. Der Daimler wurde im Heckbereich beschädigt, die Schadenshöhe liegt bei rund 2500 Euro. Zeugenhinweise werden erbeten an das Polizeirevier Waiblingen, Tel. 07151 950422.

Waiblingen: Unfall zwischen Radfahrern

Am Mittwoch, gegen 11 Uhr kam es auf einem Feldweg, der parallel zum Boskopweg verläuft, zu einem Unfall zwischen einem fünf- bis sechsjährigen Jungen und einer 44-jährigen Frau. Beide waren mit dem Fahrrad unterwegs. Der Knabe stürzte beim Zusammenstoß, stand aber direkt wieder auf und fuhr weiter. Ob er verletzt wurde, ist bislang nicht bekannt. Die Eltern des Kindes bzw. Zeugen, die Hinweise auf den Jungen geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Waiblingen (Tel. 07151 950422) in Verbindung zu setzen.

Remshalden: Unter Alkoholeinfluss Unfall verursacht

Ein 55 Jahre alter Fahrer eines Daimler verursachte am Mittwochabend, gegen 23 Uhr unter Alkoholeinfluss einen Verkehrsunfall, bei dem rund 13.000 Euro Sachschaden entstanden und sein Unfallgegner leicht verletzt wurde. Der Mann missachtete an der Kreuzung Mittelquerspange / Am Kelterwiesenbach die Vorfahrt eines 18-jährigen VW Fahrers. Da ein Alkoholtest ergab, dass der 55-Jährige mit knapp 0,9 Promille unterwegs war, musste er eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und seinen Führerschein abgeben.

Schwaikheim: Unfall mit drei Fahrzeugen

Ein 86-jähriger Opel-Fahrer stieß am Mittwoch, gegen 9 Uhr in der Fritz-Müller-Allee mit einem geparkten BMW zusammen. Dieser wurde durch den Aufprall auf den davor geparkten Peugeot geschoben. Hierbei entstand insgesamt Sachschaden in Höhe von rund 14.000 Euro. Der Opel des Seniors musste abgeschleppt werden, verletzt wurde er aber zum Glück nicht.

Urbach: Zwei Autos beschädigt

In der Nacht zum Mittwoch, zwischen 2 Uhr und 10 Uhr, wurden zwei geparkte Autos durch bisher unbekannte Täter beschädigt. In der Hauptstraße beschädigten die Täter den Heckbereich eines VW mit einem Stein, in der Schorndorfer Straße wurde an einem geparkten BMW die Heckscheibe mit einem Stein eingeworfen. Der entstandene Sachschaden liegt jeweils bei rund 2000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Schorndorf unter der Telefonnummer 07181 2040 in Verbindung zu setzen.

Winnenden: Von Fahrbahn abgekommen

Ein 30-jähriger Daimler-Fahrer befuhr am Donnerstagmorgen, gegen 06:40 Uhr die Südumgehung in Richtung Burkhardshof und kam aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Straße ab, wo er noch einen Zaun durchbrach und letztlich zum Stehen kam. Am Daimler entstand Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro, am Zaun sowie der dortigen Wiese in Höhe von rund 500 Euro. Der Daimler musste abgeschleppt werden, der Fahrer ist aber glücklicherweise wohlauf.

Fellbach: Unfallflucht

Zwischen Dienstag, 14 Uhr und Mittwoch, 10:25 Uhr beschädigte ein bisher unbekannter Autofahrer in der Fantanestraße einen geparkten Opel Corsa und entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort. Am Opel entstand Sachschaden in Höhe von rund 1000 Euro. Zeugen melden sich bitte beim Polizeirevier Fellbach unter der Telefonnummer 0711 57720.

Backnang: Auto zerkratzt

Zwischen Dienstag, 21:30 Uhr und Mittwoch, 06:20 Uhr zerkratzten bisher unbekannte Täter in der Südstraße einen geparkten VW. An diesem entstand Sachschaden in Höhe von rund 3500 Euro. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich an das Polizeirevier Backnang, Tel. 07191 9090, zu wenden.

Sulzbach an der Murr: Busch abgebrannt

Zwischen Dienstagabend, 23:30 Uhr und Mittwochvormittag, 10 Uhr warfen bislang unbekannte Täter in der Eichendorffstraße einen Silvesterböller in einen Nestfichtenbusch. Dieser entzündete sich hierdurch und brannte aus. Am Busch entstand Sachschaden in Höhe von rund 1000 Euro. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Backnang, Tel. 07191 9090, entgegen.

Backnang: Drei Personen bei Brand verletzt

Vermutlich aufgrund einer Verpuffung im Ofen geriet die Küchenzeile einer Wohnung in der Fürstenfelder Straße am Mittwochabend, gegen 18:25 Uhr in Brand. Beim Versuch das Feuer zu löschen, verletzte sich die dort wohnhafte Frau schwer. Ihrem Ehemann gelang es letztlich, das Feuer zu löschen, er sowie der ebenfalls anwesende Sohn wurden leicht verletzt. Die Feuerwehr war mit 40 Einsatzkräften vor Ort, zudem waren zwei Rettungswägen, ein Notarztwagen und zwei Polizeistreifen im Einsatz. Die schwer verletzt Frau wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht, die beiden leicht verletzten Männer wurden ebenfalls in eine Klinik eingeliefert. Wie hoch der entstandene Sachschaden ist, kann derzeit noch nicht gesagt werden.

Sulzbach an der Murr: Betrunken Unfall verursacht und geflüchtet

Ein 33-jähriger BMW-Fahrer überholte am Mittwochabend, gegen 20:50 Uhr auf der Landesstraße 1066 zwischen Sulzbach an der Murr und Spiegelburg einen 58 Jahre alten Mann, der ebenfalls mit einem BMW unterwegs war. Hierbei streiften sich die beiden Fahrzeuge. Anschließend fuhr der 33-jährige Mann mit überhöhter Geschwindigkeit weiter. Da sich der 58-Jährige das Kennzeichen gemerkt hatte, konnte die anschließend verständigte Polizei den Unfallverursacher an dessen Wohnanschrift ausfindig machen. Ein Alkoholtest ergab, dass er über 1,4 Promille hatte, weshalb er sich einer Blutprobe unterziehen und seinen Führerschein abgeben musste. Ihn erwartet nun eine Anzeige.

Weinstadt-Beutelsbach: Mann beschädigt Auto

Im Umfeld des Weindorfes kam es am Mittwochabend, gegen 20:45 Uhr, zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen mehreren jungen Männern. Nachdem die Auseinandersetzung eigentlich beendet war, beschädigte einer der Männer einen in der Buhlstraße geparkten Pkw, indem er gegen die Fahrertüre trat und mit einem mitgeführten Schlagstock auf die Motorhaube einschlug. Besitzer dieses Autos der Marke Daimler ist ein Mann aus der rivalisierenden Gruppierung. Wie hoch der entstandene Sachschaden am Daimler ist, ist derzeit noch unklar. Zeugenhinweise werden erbeten an das Polizeirevier Waiblingen unter der Telefonnummer 07151 950422.

Weinstadt: Zeugen stoppen betrunkene Autofahrerin

Kurz nach 16 Uhr fiel mehreren Passanten ein VW aufgrund der sehr auffälligen und unsicheren Fahrweise auf. Da die Fußgänger bemerkten, dass die 26 Jahre alte Fahrerin des Autos offensichtlich betrunken ist, hielten sie das Auto bei einer günstigen Gelegenheit in der Schönfelderstraße an und verständigten die Polizei. Als die Beamten vor Ort eintrafen, bestätigte sich der Verdacht der Fußgänger: Ein Alkoholtest ergab rund 1,4 Promille. Die junge Frau wurde anschließend zur Blutprobe in ein Krankenhaus gebracht, ihr Führerschein wurde einbehalten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen